Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Großbritannien und Osteuropa

Nfon packt Europaexpansion an

Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Business Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
Wie das Unternehmen bereits angekündigt hatte, nutzt der Cloud-TK-Anbieter Nfon AG das frische Kapital, das das Unternehmen durch die Milestone Venture Capital GmbH erhalten hat, für die Expansion in das europäische Ausland.
Auf der Website der Nfon AG sind die künftigen Länder bereits implementiert. Der Kontakt läuft aber bisher noch über Deutschland und Österreich.
Auf der Website der Nfon AG sind die künftigen Länder bereits implementiert. Der Kontakt läuft aber bisher noch über Deutschland und Österreich.
Foto:

Wie das Unternehmen bereits angekündigt hatte, nutzt der Cloud-TK-Anbieter Nfon AG das frische Kapital, das das Unternehmen durch die Milestone Venture Capital GmbH erhalten hat, für die Expansion in das europäische Ausland. Der Münchener Anbieter zielt vor allem auf die Märkte Großbritannien, Kroatien, Rumänien, Tschechien, Slowenien und Ungarn ab.

"Die Akzeptanz und der Bedarf nach unserer Technologie sind in diesen Ländern sehr ausgeprägt. Dort findet sich kein Mitbewerber für Cloud-Lösungen, der, wie wir, den gehobenen Anforderungen von mittelständischen und großen Unternehmen gerecht wird. Deswegen ist jetzt der perfekte Augenblick, um das enorme Potenzial dieser Märkte abzuschöpfen", begründet Marcus Otto, Vorstand Vertrieb der Nfon AG, die Pläne.

Die Implementierung der Angebote in den jeweiligen Ländern soll ihn der gleichen Weise erfolgen, wie dies bereits in Österreich geschehen ist. Der nächste Standort soll die Nfon UK Ltd. sein, die die Nfon AG unter der Leitung von Rami Houbby in London gründen will. "Mit ihm haben wir genau den richtigen Mann gewonnen. Rami ist eine anerkannte Autorität für TK-Technologien der nächsten Generation, der sich noch dazu exzellent mit dem britischen Markt auskennt", sagt Rainer Koppitz, Vorstandsvorsitzender der Nfon AG. Das Vertriebssystem soll auch in Großbritannien mit Distributionspartnern und Resellern aufgebaut werden. "Zudem streben wir zur Ansprache von Großunternehmen auf Joint-Ventures mit etablierten Marktteilnehmern an", ergänzt Houbby.

Die weitere Europaexpansion in die osteuropäischen Märkte plant der Anbieter ausschließlich über Vertriebspartnerschaften mit lokalen Carriern und internationalen Telekommunikationsunternehmen abzuwickeln. Dieses Partnernetzwerk soll durch das Team um Reinhard Hable betreut werden, der als Geschäftsführer der Niederlassung in St. Pölten den österreichischen Markt betreut.

Auf der aktuellen Nfon-Website sind die künftigen Länderstandorte bereits sichtbar. Interessenten aus den geplanten Ländern werden jedoch noch auf die deutsche Niederlassung verwiesen. Lediglich für Großbritannien gibt der UCC-Anbieter die geplante Erreichbarkeit für August 2013 an..

Die Nfon AG hat erst kürzlich eine Finanzspritze in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages durch die Milestone Venture Capital GmbH erhalten. Ein Teil des Kapitals wurde bereits bei Bekanntgabe für den internationalen Ausbau deklariert. (bw)