Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ottmar Himmelsbach geht in den Ruhestand

Philippe Briard leitet Schneider Electric Automation



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Beinahe 40 Jahre hat Ottmar Himmelsbach beim französischen Elektrotechnik-Konzern gearbeitet – nun geht er in den Ruhestand.

Mit Wirkung zum 1. April 2019 wurde Philippe Briard Geschäftsführer der Schneider Electric Automation GmbH und verantwortet zudem den Standort Lahr. Der 54-Jährige war zuvor Werksleiter bei Schneider Electric in Soultz (Elsass). Briard folgt auf den 61-jährigen Ottmar Himmelsbach, der nach einer mehr als 39-jährigen Karriere beim Unternehmen in den Ruhestand geht.

Ex-Geschäftsführer Ottmar Himmelsbach (links) übergibt die Leitung an seinen Nachfolger Philippe Briard.
Ex-Geschäftsführer Ottmar Himmelsbach (links) übergibt die Leitung an seinen Nachfolger Philippe Briard.
Foto: Schneider Electric

Die Schneider Electric Automation mit Sitz in Marktheidenfeld ist Teil des Schneider Electric-Konzerns und internationales Headquarter der Bereiche Machine Solutions sowie Innovation & Technology. Der scheidende Ottmar Himmelsbach übernahm zuletzt, neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer, auch die Verantwortung für die Produktionswerke Lahr und Marktheidenfeld als Werksleiter. Der Standort Lahr wird derzeit zur Smart Factory ausgebaut.

Philippe Briard verantwortete in der Vergangenheit bereits diverse Führungspositionen bei Schneider Electric, etwa als Koordinator für das Access-Programm und dann als Supply Chain Manager der Einheit Universal Enclosures. Briard war fünf Jahre im zentralen Supply Chain Performance Team der Global Supply Chain EMEA, leitete ab 2016 das SAP Bridge Deployment-Projekt im Werk Limoges und übernahm 2017 die Werksleitung im elsässischen Soultz.