Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Radu Immenroth

Questback mit neuem CTO

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Questback, ein Anbieter von Umfragelösungen, hat einen neuen Chief Technology Officer.
Radu Immenroth ist neuer Chief Technology Officer bei Questback. Auf dieser Position löst er Oliver Trabert ab.
Radu Immenroth ist neuer Chief Technology Officer bei Questback. Auf dieser Position löst er Oliver Trabert ab.

Radu Immenroth löst Oliver Trabert ab, der die CTO-Position beiQuestbackbereits seit 2010 innehatte. Immenroth ist seit über sechs Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei Questback tätig, zuletzt als Global Vice President of Product Strategy. Als CTO wird er zusätzlich zu der Produktstrategie den Engineering- und IT Operations-Bereich verantworten.

Lesetipp: Personalien der KW 44/2017

Mit Immenroth als CTO erhoff sich Questback zukunftweisende Technologien im Befragungsmanagement zu entwickeln. Immenroth freut sich, Teil dieser Entwicklung zu sein: "Feedback hat einen enorm positiven Einfluss auf die Zusammenarbeit von Menschen. Das erlebe ich tagtäglich. Wir starten eine technologische Reise, die völlig neue Möglichkeiten eröffnen wird, Feedback im Geschäftsalltag zu integrieren. Ich freue mich darauf diese Reise zu führen."

Immenroth hat einen Bachelor of Science in Technischer Informatik an der RWTH (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule) in Aachen erworben. Außerdem hält er einen Master of Business Administration-Titel der britischen University of Surrey.