Restrukturierungskosten belasten Fujitsu-Gewinn im 4. Quartal

12.05.2008
TOKIO (Dow Jones)--Der Technologiekonzern Fujitsu Ltd hat im vierten Quartal 2007/08 wegen Restrukturierungskosten und ungünstigen Währungswechselkursen ein um 40% geringeres Nettoergebnis ausgewiesen als im Vorjahreszeitraum. Das Nettoergebnis lag nach Angaben des Tokioter Unternehmens vom Montag bei 51,92 (86,41) Mrd JPY. Der Umsatz ermäßigte sich um 1,1% auf 1,523 Bill JPY.

TOKIO (Dow Jones)--Der Technologiekonzern Fujitsu Ltd hat im vierten Quartal 2007/08 wegen Restrukturierungskosten und ungünstigen Währungswechselkursen ein um 40% geringeres Nettoergebnis ausgewiesen als im Vorjahreszeitraum. Das Nettoergebnis lag nach Angaben des Tokioter Unternehmens vom Montag bei 51,92 (86,41) Mrd JPY. Der Umsatz ermäßigte sich um 1,1% auf 1,523 Bill JPY.

Für das Gesamtjahr 2007/08 berichtete Fujitsu einen Nettogewinnrückgang um 53% auf 48,11 Mrd JPY. Der Umsatz kletterte um 4,5% auf 5,331 Bill JPY. Die von Nikkei Quick befragten Analysten hatten mit einem Nettoergebnis von 49,2 Mrd JPY gerechnet. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Fujitsu mit einem Nettoergebnis von 100 Mrd JPY und einem Umsatz von 5,350 Bill JPY.

Webseite: http://jp.fujitsu.com DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.