Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Von der Tochter zur Tochter

Rohit Ghai wird neuer Chef von RSA

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Sobald die kanadische OpenText Corp. die Enterprise Content Division von EMC übernommen hat, wechselt der ehemalige Chef als Präsident zu RSA.

RSA, EMC-Tochter und Teil des Dell Technologies-Konzerns hat Rohit Ghai zum neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Als Präsident der RSA soll sich Ghai vorrangig auf das Bereitstellen von Lösungen konzentrieren, die Unternehmen helfen soll, ihre Security-Transformation besser managen zu können.

Rohit Ghai wechselt von Dell EMC Enterprise Content Division, die an die kanadische OpenText verkauft wurde, als Vorstandsvorsitzender zur Dell-Tochter RSA Security.
Rohit Ghai wechselt von Dell EMC Enterprise Content Division, die an die kanadische OpenText verkauft wurde, als Vorstandsvorsitzender zur Dell-Tochter RSA Security.
Foto: RSA

Ghai verfügt laut Dell über umfassende Kenntnisse der digitalen Transformation in stark regulierten Märkten und bringt überdies profundes Know-how aus der Softwarebranche mit. Seine Ernennung zum Vorstandsvorsitzenden bei RSA soll das Thema operative Exzellenz stärker in den Fokus rücken.

Derzeit arbeitet Ghai noch als Präsident der Enterprise Content Division von Dell EMC, wo er unter anderem an der Erarbeitung einer überzeugenden Zukunftsvision für die digitale Ära beteiligt war, neue Markteinführungskonzepte und die Portfolioentwicklung vorantrieb. Sein Wechsel zu RSA wird unmittelbar nach Abschluss der Übernahmetransaktion durch OpenText wirksam.

Bis zu seinem Eintritt bei Dell EMC arbeitete Rohit Ghai von 2005 bis 2009 in verschiedenen Positionen bei Symantec. Davor war er bei Computer Associates in diversen leitenden Funktionen für die Geschäftseinheiten BrightStor und eTrust tätig. Zudem war er als CTO für CA in Bangalore, Indien. Seine US-Karriere startete Ghai nach seinem Masterabschluss 1993 bei Cheyenne Software, die 1996 von CA übernommen wurde. (KEW)