Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Festnetz Jahresendrallye

Telekom kürt Gewinner des Verkaufswettbewerbs



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Nachdem beim ersten Teil der Promotion der Hauptgewinn in den Harz geschickt wurde, konnte sich diesmal ein Händler aus Westfalen freuen.

Die sieben Gewinner der zweiten Runde der Festnetz-Jahresendrallye für Vertriebspartner der Deutschen Telekom stehen jetzt fest. Den Hauptgewinn in Höhe von 50.000 Euro sicherte sich die Firma Lahde-Station in Petershagen. Das Unternehmen ist Mitglied der exklusiven Werbegruppe NT/Also. Mit insgesamt sechs Losen stellte sie ihre starke Absatzleistung im Festnetz unter Beweis.

Bei der Scheckübergabe in Petershagen von links dabei: Michael Noll, Telekom, Lahde-Station Geschäftsführer Michael Borggrefe und der Vertriebsbeauftragte Stefan Wiesinger, Telekom.
Bei der Scheckübergabe in Petershagen von links dabei: Michael Noll, Telekom, Lahde-Station Geschäftsführer Michael Borggrefe und der Vertriebsbeauftragte Stefan Wiesinger, Telekom.
Foto: Telekom

"Ich habe mich natürlich sehr über den Sieg gefreut und werde den Gewinn zum großen Teil in den Betrieb investieren", sagt Geschäftsführer Michael Borggrefe von Lahde-Station über seinen Erfolg. "Wir haben mit unserem Distributor eine Festnetzkampagne mit verschiedenen Angeboten massiv beworben. Zur Steuerung und Kontrolle unserer Ziele arbeiten wir schon seit über einem Jahr erfolgreich mit unserem Tafelmodel, welches die Tagesabsätze der Mitarbeiter transparent macht."

Die regionalen Gewinner konnten auch dieses Mal wieder 10.000 Euro abräumen. Es gewannen die Detlef Coldewey GmbH aus Westerstede, Schoetzau-Albrecht GbR, Wandlitz, Heko Büroservice, Geilenkirchen, Mega Company, Lauterbach, APM Kommunikations- und Sicherheitstechnik, Bad Säckingen und Elektro Niedermaier aus Rottach-Egern.

Schon die erste Runde war erfolgreich

Bei der Jahresendrallye hatten alle Telekom-Partner und Exklusivpartner die Möglichkeit, Lose als Bestandteil Ihrer Vergütung zu erarbeiten. Ziel der Aktion war es, möglichst viele Neukundenverträge im privaten und geschäftlichen Breitband-Bereich zu generieren. Je mehr Abschlüsse der Partner machte, desto mehr Lose gab es, welche dann am Wettbewerb teilnahmen.

Bei der ersten Runde, deren Gewinner bereits Ende Dezember 2016 feststanden, errang die MS-Electronic aus Ilsenburg in Sachsen Anhalt den mit 50.000 Euro dotierten ersten Platz. Die zweiten Plätze mit je 10.000 Euro gingen in der Region Nord an Mobilfunk-Henkelmann, in Ost errang es die Fexcom GmbH und West holte sich T-Partner Marktforum Rheinhausen. Der Preis der Region Mitte holte sich Telepunkt Giessen, im Südwesten siegte die Kastner & Ochlast GBR und die Hartmann GmbH setzte sich in der Region Süd durch.

Für Bijan Esfahani, Leiter Indirekter Vertrieb & Service bei der Telekom Deutschland, sind die Rahmenbedingungen für die Festnetz und Entertain-Vermarktung besser denn je und freute sich über den Erfolg des Incentives: "Wir haben eine echte Festnetz-Rallye hingelegt. Unsere Absätze haben gegenüber der ersten Wettbewerbsrunde nochmal zugelegt und wir sehen somit einen deutlichen Hub von über 30 Prozent." (KEW)