Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.05.2000

  • Distributionsabkommen zwischen Sys-Konnect und Seicom

    MüNCHEN - Sys-Konnect, Anbieter von Netzwerkkarten für Serververbindungen, und Seicom haben ein Vertriebsabkommen geschlossen. Seicom ist in Deutschland mit zwei Niederlassungen in Meerbusch bei Düsseldorf und Berlin vertreten. (ch) …mehr

  • Teles kauft Berliner Schulungsanbieter SPC

    MüNCHEN - Mit der 91-Prozentbeteiligung an dem Berliner IT-Schulungsanbieter SPC hat sich der ISP Teles AG das 29. Unternehmen einverleibt. Teles, das sich vor zwei Wochen in vier selbständige Tochterunternehmen mit Börsenambitionen aufgesplittet hat, verspricht sich von der Akquisition die "organisatorische Basis für seine Internet-Qualifikationsinitiative" des neu gegründeten Bereichs "Teles Internet Academy AG". SPC ist autorisierter Schulungsanbieter, unter anderem für Lotus, Microsoft, Novel, SCO und Seagate. Im Geschäftsjahr 1999 erwirtschaftete das Unternehmen, zu dessen Kundenkreis neben Systemhäusern große und mittelständische Unternehmen sowie Behörden zählen, 7,5 Millionen Mark Umsatz und 300.000 Mark Gewinn. (wl) …mehr

  • HP-Deskjets können jetzt auch an Apple-Rechner betrieben werden

    BöBLINGEN - Dank der USB-Schnittstelle (Univesal Serial Bus) können alle Tintenstrahler des Herstellers Hewlett-Packard nun auch direkt an einen Apple Macintosh angeschlossen werden. Außen vor bleibt allerdings das Modell "610C", das mit einem separaten Druckerkabelsatz zum Anschluss an einen Mac ausgerüstet ist. Auch die be "Office Jets" R45 und R65 geben sich nunmehr anschlussfreudig. Spezielle Datenkabel verbinden hier die USB- mit der Parallelschnittsstelle. (cm) …mehr

  • NEC legt erfolgreichen Abschluss in Deutschland vor

    MüNCHEN - Die NEC GmbH in Ismaning bei München hat das Geschäftsjahr 1999/00 (1.4.99 bis 31.3.2000) erfolgreich abgeschlossen: Nach eigenen Angaben steigerte das Unternehmen den Umsatz von 325 Millionen Mark auf 422 Millionen Mark und arbeitet wieder profitabel. Fast alle Geschäftsbereiche konnten einen Aufwärtstrend verzeichnen: Projektoren und Plasma-Displays verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr von 65 Millionen Mark auf 98 Millionen Mark . Mit CRT- und TFT-Monitoren setzte NEC 215 Millionen Mark um (160 Millionen Mark). Der Bereich Rotating Memories steigerte sich von 60 auf 80 Millionen Mark. Einbußen musste das Unternehmen bei Handys und Druckern hinnehmen: Hier gingen die Einnahmen von 40 auf 29 Millionen Mark zurück. (ch)(ch) …mehr

  • Hummingbird und Suse vereinbaren Vertriebsabkommen

    MüNCHEN - Der Nürnberger Linux-Distributor Suse AG wird ab sofort die komplette Produktpalette von Hummingbird, Anbieter von Netzwerk-Connectivity-Lösungen. Bereits im Oktober 1999 haben die be Unternehmen strategische Marketing- und Entwicklungspartnerschaft unterzeichnet, im Februar 2000 wurde vereinbart, dass die Basisdienste des Hummingbird Enterprise Information Portal (EIP) Bestandteil der Linux-Distribution von Suse werden. (cm) …mehr

  • Neuer Verkaufsleiter Distribution bei LG Electronics

    WILLICH - Jürgen Milz übernimmt als Nachfolger von Steffen John ab sofort die Verkaufsleitung Distribution bei der LG Electronics Deutschland GmbH. Der 38jährige sammelte bei LG bereits in seiner Position als Key-Account-Manager Erfahrung. Dabei war er in den vergangenen vier Jahren für den Vertrieb von Monitoren, CD- und DVD-Laufwerken sowie CD-RW-Brenner verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu LG war Milz fünf Jahre bei Raab Karcher Electronics als Sales Manager tätig. Vorgänger Steffen John steigt zum Marketing- und Vertriebsdirektor bei LG auf. (bw) …mehr

  • Toshiba geht in den USA direkt

    DüSSELDORF - Der japanische Notebook-Hersteller Toshiba will in Nordamerika seine Produkte direkt an den Mann bringen. Ab sofort startet ein Geschäftsmodell mit 25 ausgewählten Corporate-Kunden, die dann beim Hersteller kaufen können. 2002 will das Unternehmen rund 40 Prozent seines Umsatzes mit dem Direktverkauf erwirtschaften. Die Toshiba Europe GmbH setzt nach eigener Aussage allerdings weiter auf den indirekten Vertrieb. (ch) …mehr

  • Debis und Mosaic schließen Kooperationsvertrag

    STUTTGART - Die Debis Systemhaus GEI (Gesellschaft für Elektronische Informationsverarbeitung) mbH in Stuttgart und Mosaic Software AG, Meckenheim, haben einen Kooperationsvertrag vereinbart. Die Allianz für Vertrieb und gemeinsame Projekte bezieht sich insbesondere auf die Geschäftsbereiche EDI und ERP. Ziel des Abkommens ist es, neue gemeinsame Kunden zu gewinnen und Projekte im Bereich Business-to-Business für E-Commerce zu realisieren. Mosaic ist Anbieter der "E-Net-Software", die laut Hersteller strukturierten Datenaustausch zwischen allen Geschäftspartnern im E-Commerce erlauben soll. (ch) …mehr

  • VA Linux Systems: Ausbau der Präsenz in Europa

    SUNNYVALE/KALIFORNIEN - Der Linux-Anbieter VA Linux will in Frankreich, Großbritannien, Deutschland und in den Niederlanden neue Niederlassungen eröffnen. Außerdem soll in der Schweiz die europäische Zentrale des Anbieters von Linux- und Open-Source-Lösungen entstehen. William Cobert, der früher in leitender Position bei SGI war, zeichnet bei seinem neuen Arbeitgeber ab sofort als Managing Director für alle Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten in Europa verantwortlich. Larry M. Augustin, Präs und CEO bei VA Linux: "Die Niederlassungen sollen unsere Position in Europa stärken. Dazu wollen wir weitere Verkaufsabteilungen aufbauen und eine Reihe von Linux-Entwicklern einstellen. Die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen in diesem Sektor soll ebenfalls ausgebaut werden." (mm) …mehr

  • Komsa vertreibt Dica-Produkte

    MüNCHEN - Der sächsische TK-Distributor Komsa Kommunikation GmbH vertreibt ab sofort die "Line-Encryption"-Produktlinie der Dica Technologies AG. Dazu gehören die Dica 7800-1-Geräte und die Dica 7800-3-Geräte für die Verschlüsselung eines oder mehrer ISDN-Anschlüsse. Außerdem wird Komsa das Produkt WAN-Guard mit in die Distribution aufnehmen. (is) …mehr

  • Easy Software AG gründet Tochtergesellschaft in österreich

    MüNCHEN - Die Easy Software AG hat 70 Prozent der Anteile der Archiv Austria GmbH in Wien und der Archiv Consult GmbH in Salzburg übernommen, die auf Dokumentenmanagement und elektronische Archivierung spezialisiert sind. Be Firmen werden gemeinsam eine Gesellschaft bilden und unter dem Namen Easy Software AG firmieren. Nach Firmenangaben wird die neue Gesellschaft das vorhandene Vertriebspartnernetz in österreich ab sofort direkt betreuen und ausbauen; Großkunden will die Auslandstochter direkt betreuen. Der Umsatz der Firma soll in diesem Jahr auf 4,5 Millionen Mark steigen, das wäre eine Verdopplung gegenüber 1999.(kw) …mehr

  • Archivanbieter Ixos vor Restrukturierung und R/3-Rückkehr

    MüNCHEN − Das Ismaninger Softwarehaus Ixos AG schien den Erfolg gepachtet zu haben. Die Börse applaudierte heftig − bis offensichtlich wurde: Das Unternehmen hat sich verzettelt. Nun ist Refokussierung angesagt − in einem Markt, der schwieriger denn je ist. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe 17/00 von ComputerPartner. (wl) …mehr

  • Sharp fährt zu seinen Händlern

    MüNCHEN - Die Fachhändler in München, Stuttgart und Berlin will Sharp im Rahmen einer Roadshow am 16., 19. und 23. Mai besuchen. Der Elektronikkonzern will den Händlern nochmals die Produktneuheiten der vergangen Cebit sowie ein neues Sortiment an Unterhaltungselektronik und weißer Ware präsentieren. So steht beispielsweise der DV-Camcorder "VL PD6S" oder der portable Min-Recorder "MD-SR 70H" im Rampenlicht. Helmut Engel, Präs von Sharp Europe, zu der Tour: "Mit Informationen aus erster Hand können die Fachhändler ihre Kunden speziell über technische Neuerungen und Produktentwicklungen auf dem laufenden halten." (mm) …mehr

  • Xerox: trotz Umsatzsteigerung rote Zahlen im ersten Quartal 2000

    NEUSS - Die Xerox Corporation meldet im ersten Quartal 2000 ein Umsatzwachstum von sechs Prozent. Das Unternehmen erzielte nach eigenen Angaben Einnahmen von 4,4 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal: 4,3 Milliarden Dollar). Allerdings mußte Xerox Einbußen beim Gewinn hinnehmen: Der Profit sank um 36 Prozent auf 220 Millionen Dollar (Vorjahr: 343 Millionen Dollar). Nach Abzug einer Belastung von 444 Millionen Dollar für Reorganisation und laufender Forschungs- sowie Entwicklungsaufwendungen durch die übernahme von Tektronix (27 Millionen Dollar vor Steuern) schloß Xerox das erste Quartal mit einem Verlust von 243 Millionen Dollar ab. Die Restrukturierung sieht unter anderem den Abbau von 5.200 Stellen, die Schließung und Zusammenlegung von Fabriken und Niederlassungen vor. (ch) …mehr

  • Elsa AG meldet Turnaround

    AACHEN - Im Vorfeld der Hauptversammlung gibt die Elsa AG erste Ergebnistrends für das abgelaufene erste Quartal 2000 bekannt: Nach eigenen Angaben steigerte das Unternehmen seinen Umsatz von 76,8 Millionen Mark auf 183,8 Millionen Mark. Das Firmenergebnis vor Steuern, das im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres noch minus 3,1 Millionen Mark betrug, beläuft sich jetzt auf plus drei Millionen Mark. Als Grund für den Turnaround weisen die Aachener auch auf "die positive Entwicklung ihrer US-Tochter Elsa Inc in San José" hin, die die Ergebn im vergangen Jahr noch maßgeblich belastet hatte. 30 Prozent des US-Umsatzes erzielte Elsa in Nordamerika über E-Commerce-Kanäle und den eigenen Internet-Shop. (ch) …mehr

Zurück zum Archiv