Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Windows Edge

Automatischen Start des Edge-Browsers verhindern

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wenn Sie Windows 10 (April 2018 Update 1803) installiert haben, sollten Sie einmal einen Blick in den Task-Manager riskieren. Dort erscheint nach jedem Start oder dem Ab- und Anmelden sofort Microsoft Edge - obwohl Sie ihn noch nicht gestartet haben.

Zustand des Edge Browsers im Taskmanager prüfen

Der Edge-Browser wird zwar im Taskmanager (Tastenkombination: Strg + Shift + ESC) mit dem Status Angehalten angezeigt und verbraucht demzufolge keine CPU-Ressourcen. Dafür belegt er aber, unter anderem abhängig von den installierten Erweiterungen, Platz im RAM. Offenbar wird die Browser-Engine auch für keine anderen Aufgaben benötigt, sondern soll lediglich die Zeit verkürzen, bis Edge einsatzbereit ist.

Das gilt aber nur, wenn er der Standardbrowser ist. Sofern Sie also Microsoft Edge ohnehin nicht verwenden, bietet es sich an, etwas Platz im Arbeitsspeicher freizuräumen, indem Sie einen anderen Browser als Default festlegen.

Edge-Browser in Windows 10 ausschalten

Dazu wechseln Sie zu den Einstellungen des Betriebssystems und klicken in der Rubrikenübersicht auf Apps. Im nächsten Bildschirm wählen Sie in der linken Leiste Standard-Apps. Anschließend scrollen Sie in der Liste auf der rechten Seite nach unten, bis der Punkt Webbrowser erscheint. Als Vorgabe ist Microsoft Edge festgesetzt. Wenn Sie auf das dazugehörige Icon klicken, lässt sich aus einer Popup-Liste ein anderer Browser auswählen, der auf dem Rechner installiert ist.

Danach melden Sie sich ab und erneut an oder starten Ihren Computer neu. Wenn Sie nun einen Blick in den Task-Manager werfen, sehen Sie, dass Microsoft Edge nicht mehr aufgeführt ist. (hal)