Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tipp für Microsoft-Betriebssystem

Bluescreen von Windows manuell auslösen

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Mitunter ist es hilfreich, zur Demonstration oder Analyse den bekannten blauen Fehlerbildschirm von Windows gezielt zu provozieren. Zu diesem Zweck hat Microsoft im Betriebssystem eine Möglichkeit geschaffen, mit der sich per Tastenkombination ein Bluescreen erzeugen lässt.

Mitunter ist es hilfreich, zur Demonstration oder Analyse den bekannten blauen Fehlerbildschirm von Windows gezielt zu provozieren. Zu diesem Zweck hat Microsoft im Betriebssystem eine Möglichkeit geschaffen, mit der sich per Tastenkombination ein Bluescreen erzeugen lässt.
von Thomas Rieske

Foto: Microsoft

Lösung: Mit dem manuellen Auslösen des Bluescreen lässt sich beispielsweise überprüfen, wie sich eine virtuelle Maschine verhält oder ob beim Absturz Failover-Lösungen greifen. Um einen Bluescreen unter Windows auslösen zu können, müssen Sie zuerst die Windows-Registry mit Administratorrechten öffnen. Benutzen Sie eine USB-Tastatur, navigieren Sie zum Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\kbdhid\Parameters. Verwenden Sie eine PS/2-Tastatur, wechseln Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\i8042prt\Parameters. Erstellen Sie nun einen DWORD-Wert mit dem Namen CrashOnCtrlScroll, dem Sie den Wert 1 zuweisen.

Auf Crash-Kurs: Wer in der Registry den Parameter "CrashOnCtrlScroll" mit dem Wert 1 anlegt, kann gezielt einen Bluescreen auslösen.
Auf Crash-Kurs: Wer in der Registry den Parameter "CrashOnCtrlScroll" mit dem Wert 1 anlegt, kann gezielt einen Bluescreen auslösen.

Nach einem Neustart des Computers lässt sich der Bluescreen auslösen, indem Sie bei gedrückter rechter Strg-Taste zweimal die Taste Rollen drücken. Achtung: Wenn Sie Windows in einer virtuellen Maschine laufen haben und der Host mit einer USB-Tastatur arbeitet, so müssen Sie in der VM trotzdem den Registry-Key für das PS/2-Keyboard verwenden. Die virtuelle Maschine bindet die Tastatur als PS/2-Gerät ein.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Windows XP, Windows Vista und Windows 7 sowie mit Windows Server 2008 R2.

Dieser Beitrag stammt von unserer Schwesterpublikation TecChannel. (kv)