Office-Umstieg und Cloud-Kampagne

Doppelaktion von Ingram Micro und Microsoft



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Gleich zwei PR-Initiativen mit Fokus auf die Cloud haben der Software-Hersteller und der Distributor für den hiesigen Markt aufgelegt.

Als Anreiz für den Umstieg auf aktuelle Office- und Cloud-Produkte haben sich die beiden US-Unternehmen mit bayerischer Niederlassung zwei Incentives ausgedacht. Mit dem Support-Ende von Office 2010 werben Ingram Micro und Microsoft mit der Gipfelstürmer-Aktion für ein Upgrade auf Office 2019 oder 365.

Fachhandelspartner in Deutschland können sich ab sofort für die Teilnahme registrieren und sich einen Gutschein im Wert von bis zu 500 Euro erarbeiten.
Fachhandelspartner in Deutschland können sich ab sofort für die Teilnahme registrieren und sich einen Gutschein im Wert von bis zu 500 Euro erarbeiten.
Foto: Ingram Micro

Am 13. Oktober 2020 endet offiziell der Support für Microsoft Office 2010. Die Software kann grundsätzlich auch über diesen Stichtag hinaus genutzt werden, allerdings warnt der Distributor vor Risiken, da Microsoft weder technischen Support noch weitere Sicherheitsupdates zur Verfügung stellen wird.

Nfon kooperiert mit Lancom und Ingram Micro

Bis einschließlich 31. Juli 2020 können Fachhändler in Deutschland Umsatzpunkte sammeln. Getreu dem Aktionsmotto werden für jedes gekaufte Office-Paket 100 Höhenmeter im Wert von 10 Euro auf dem Umsatzkonto gutgeschrieben. Maximal können 5.000 Höhenmeter erreicht werden, die nach Ablauf der Laufzeit in einen Wertgutschein für den Ingram Micro Webshop umgewandelt werden.

Für Office 2019 und 365

„Sicherheitslücken können insbesondere im B2B-Umfeld zum geschäftskritischen Faktor werden“, warnt Florian Gerken, Senior Manager Microsoft bei Ingram Micro. „Mit unserem Incentive möchten wir unsere Kunden rechtzeitig für das nahende Supportende von Microsoft Office 2010 sensibilisieren und sie beim Upgrade ihrer Endkunden auf neue Versionen unterstützen.“

Relaunch des Ingram Micro Webshops

„Dabei zeigen wir ihnen ebenso die Vorteile einer hybriden beziehungsweise Cloud-Lösung mit Microsoft 365 auf, die gerade in der aktuellen Homeoffice-Situation im Vergleich zu den klassischen Einzelplatzlizenzen wesentliche Vorteile für die zukunftsorientierte Kollaboration über verschiedene Standorte hinweg sowie langfristig Datensicherheit bietet“, so Gerken weiter.

Alle Details sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Ingram Micro Fachhandelspartner online unter diesem Link.

Ingram Micro stellt „Microsoft Remote Work Rebate“ vor

Mit der Rabattaktion für neue Microsoft-Kunden, welche Homeoffice-Leistungen über den Cloud Marketplace von Ingram Micro einkaufen, profitieren Händler wie Endkunden gleichermaßen. Die Reseller können ihren Kunden im Rahmen der Aktion sechs Monate lang die Homeoffice-Produkte von Microsoft gratis zur Verfügung stellen.

„Dies ist eine Win-Win-Situation für alle Seiten und im deutschen Markt in dieser Form einzigartig“, so Florian Gerken, Senior Manager Microsoft bei Ingram Micro.
„Dies ist eine Win-Win-Situation für alle Seiten und im deutschen Markt in dieser Form einzigartig“, so Florian Gerken, Senior Manager Microsoft bei Ingram Micro.
Foto: Ingram Micro

Den Händlern verspicht Ingram Micro im Gegenzug attraktive Rabattprämien, wenn die Endkunden im Anschluss danach die Lizenz für mindestens sechs weitere Monate aktivieren. Die Aktion berücksichtigt jede monatlich verrechnete Lizenz von Microsoft 365 Business Basic und Office 365 E1.

Personalwechsel bei Ingram Micro

Die Prämien werden - pro Seat sind es zwischen zwei und zehn US-Dollar, je nach Programm und Anzahl - nach einer Abonnementlaufzeit von zwölf Monaten automatisch dem Cloud Marketplace-Konto gutgeschrieben.

Microsoft Teams im Fokus

„Mit unserem aktuellen Prämienprogramm reagieren wir auf die in den letzten Monaten stark gestiegene Nachfrage nach Homeoffice-Lösungen“, erklärt Florian Gerken von Ingram Micro. „So versetzen wir unsere Partner in die Lage, den Bedarf ihrer Endkunden nach einfachen 365 Teams-Einstiegslösungen einfach und schnell zu bedienen und gewinnen so neue Kunden für die Lösungen von Microsoft. Gleichzeitig setzen wir auf nachhaltiges Wachstum, von dem die Reseller dank der interessanten Rabatte verstärkt profitieren.“

Ingram Micro wirbt für Digital Education

Ingram Micro-Reseller können sich noch bis 30. Juni 2020 unter diesem Link für das Microsoft Remote Work Rebate-Programm registrieren.