Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nach nur zwei Monaten

Ehemaliger Grundig-Chef verlässt Expert wieder

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Im November 2016 wechselte Horst Nikolaus als Geschäftsführer zur Expert Wachstums- und Beteiligungs AG. Nun wurde bekannt, dass der ehemalige Grundig-Chef das Unternehmen zum Jahresende bereits wieder verlassen hat.
War nur zwei Monate bei Expert: Horst Nikolaus
War nur zwei Monate bei Expert: Horst Nikolaus
Foto: Expert

Wie die Verbundgruppe Expert mitteilt, hat Horst Nikolaus, Generalbevollmächtigter der Expert Wachstums- und Beteiligungs AG (eWB AG), das Unternehmen zum 31. Dezember 2016 verlassen. Die Meldung kommt überraschend, da der frühere Vertriebschef von Grundig die Position erst zum 1. November letzten Jahres angetreten hat.

Das kurze Gastspiel von Horst Nikolaus bei der eWB AG kommt zudem mit schlechtem Timing: Bei der Expert-Tochter handelt es sich um die Unternehmenseinheit, welche die Fortführung von im Bestand bedrohten Expert-Märkten als Regiebetriebe durch die Zentrale der Verbundgruppe sicherstellen soll. Das ist Expert in den vergangenen Jahren wiederholt erfolgreich gelungen. Im Fall der südbadischen Expert-Flösch-Märkte musste die eWB nun aber eine Niederlage hinnehmen: Die Expert-Gesellschaft ließ sich als erste von der neuen Strategie von Media-Saturn überzeugen, durch Übernahmen von Verbundgruppen-Standorten in die Regionen vorzustoßen.

Verständnisvoller Expert-Chef

Expert-Vorstandschef Volker Müller bemüht sich bei der Verabschiedung von Horst Nikolaus dennoch um verständnisvolle Worte: "Mit Herrn Nikolaus als ehemaligem Industriepartner verbindet uns bereits eine jahrelange, sehr erfolgreiche Zusammenarbeit, die wir auch im Rahmen seines Wechsels zur eWB AG fortführen konnten." Vor seinem Eintritt in die expert Wachstums- und Beteiligungs AG sei Horst Nikolaus als Geschäftsführer Vertrieb bei der Grundig Intermedia AG GmbH tätig gewesen. Nun möchte er sich beruflich in eine neue Richtung entwickeln. "Dafür haben wir natürlich Verständnis und wünschen ihm für diesen Schritt alles erdenklich Gute", so Volker Müller. (mh)