Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mobilfunk-Enabler wird offizieller Betreiber

EP verkauft easyTel an Woodman

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Die Verbundgruppe Electronic Partner (EP) hat ihre Mobilfunkmarke easyTel an die Woodmann GmbH verkauft. Der Mobilfunk-Enabler war zuvor bereits als technischer Dienstleister für easyTel zuständig.
Mit der Trennung von easyTel wurde der Mobilfunk nun komplett aus der ElectronicPartner-Firmenzentrale in Düsseldorf ausgegliedert
Mit der Trennung von easyTel wurde der Mobilfunk nun komplett aus der ElectronicPartner-Firmenzentrale in Düsseldorf ausgegliedert
Foto: ElectronicPartner

Mit der Übergabe der Mobilfunkmarke easyTel an die Woodman GmbH hat Electronic Partner (EP) die Neuausrichtung des Geschäftsfeldes Telekommunikation abgeschlossen. EP wickelt seit dem Frühjahr 2016 sein gesamtes Mobilfunkgeschäft unter der zugekauften Unternehmenstochter SH Telekommunikation (Sparhandy) ab. Vor diesem Hintergrund hat sich die Verbundgruppe dazu entschlossen, den Betrieb von easyTel auch offiziell an den bereits bisher als technischen Dienstleister zuständigen Mobilfunk-Enabler Woodman zu übertragen. Das Commitment für easyTel als für den EP-Fachhandel konzipierte Mobilfunkmarke bleibe dabei unverändert, heißt es dazu aus der Zentrale der Verbundgruppe in Düsseldorf.

EP-Vorstand Karl Trautmann erklärt: "Wir haben unser Karten- und Hardwaregeschäft bei der SH Telekommunikation Deutschland GmbH, an der wir seit dem vergangenen Jahr die Mehrheit der Anteile halten, gebündelt. Jetzt brauchten wir einen Spezialisten, der das easyTel-Portfolio für den Fachhandel erfolgreich fortführt. Bei Norbert Schüppler, der 1998 das ursprüngliche Konzept easyTel mitentwickelt hat, sind diese Voraussetzung bestmöglich erfüllt."

easyTel wird weiter ausgebaut

Seit Ende der 90er-Jahre hat Electronic Partner unter der Marke easyTel eigene Mobilfunkangebote an die Mitglieder der Verbundgruppe vertrieben. Die Tarife sollen durch eine klare Struktur besonders einfach in der Vermarktung sein. Diesen Weg will Norbert Schüppler als neuer Geschäftsführer der easyTel GmbH weiterhin fortsetzen: "Der Namensbestandteil ‚easy‘ bleibt Programm - für Mobilfunkkunden wie Vermarkter gleichermaßen. Um die Attraktivität des Tarifs zu erhöhen, werden wir das Produkt-Portfolio sinnvoll ergänzen und schrittweise ausbauen."

Norbert Schüttler hat mit Stationen bei den Mobilfunk-Enablern mvneco und Mobile One fundierte Erfahrung in dem Bereich. Er hat die Woodman GmbH Anfang 2015 aus der Insolvenz übernommen und hat im Oktober 2016 den EP-Vorstand als Geschäftsführer von easyTel abgelöst. (mh)