Münchner CRM-Anbieter bleibt als Firma bestehen

ERP-Anbieter Godesys übernimmt CRM-Spezialisten Compas

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Compas ist auf Software für den Außendienst in der Konsumgüterindustrie spezialisiert. Zu den Kunden zählen zum Beispiel Bayernland, Schwartau und Zott.
Godesys hat sich rückwirkend zum 1. Januar 2019 mit dem Münchner CRM-Spezialisten Compas verstärkt.
Godesys hat sich rückwirkend zum 1. Januar 2019 mit dem Münchner CRM-Spezialisten Compas verstärkt.
Foto: Godesys

Der Mainzer ERP-Spezialist Godesys hat rückwirkend zum 1. Januar 2019 die in München ansässige Compas Gesellschaft für Unternehmensoptimierung mbH übernommen. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion haben die Beteiligten nicht bekannt gegeben.

Compas ist als Anbieter von Software für CRM und Außendienststeuerung in der Konsumgüterbranche etabliert. Zu den Kunden gehören unter anderem die Marken Alpenhain, Bergader, Bayernland, Käserei Champignon, Schwartau, Seeberger, Teekanne und Zott. Das Produkt "Compas Consumer" soll daher auch nach der Übernahme als unabhängige Software fortgeführt werden und das Unternehmen am Standort München bestehen bleiben.

Auch interessant: ERP aus der Cloud für die Arbeitswelt der Zukunft

Parallel will Godesys die Compas-Software nahtlos an sein eigenes ERP anbinden und langfristig mit dem Produkt Godesys CPG kombinieren, damit Kunden von einem umfassenden Ansatz für Absprachenverwaltung, Steuerung und das Controlling im Konsumgütervertrieb profitieren.

"CRM, Außendienststeuerung und Ähnliches sind gerade in der Konsumgüterbranche eigenen Regeln unterworfen", erklärt Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Godesys AG. "Mit dem Know-how von Compas runden wir unser ERP für kundenorientierte Unternehmen perfekt ab."