Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Firmware-Update

Fritzbox 7490 und 7590 erhalten jetzt FritzOS 6.90

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Jetzt erhält auch die Fritzbox 7490 von AVM das Firmware-Update auf FritzOS 6.90. Das sind die Neuerungen und Bugfixes.
Fritzbox 7490 erhält FritzOS 6.90
Fritzbox 7490 erhält FritzOS 6.90

AVM hat damit begonnen, die neue Firmware-Version FritzOS 6.90 an weitere Router und Geräte zu verteilen. Anfang des Monats war mit der Auslieferung des Firmware-Updates an die Fritzbox-Modelle 7580 und 7560 sowie verschiedene WLAN-Repeater und Powerline-Adapter begonnen worden. Wie AVM mitteilt, erhalten nun auch seit Freitagfrüh die Fritzbox 7590 und seit Donnerstagnachmittag die beliebte Fritzbox 7490 das entsprechende Update.

Zumindest laut AVM, denn auf unserer Fritzbox 7490 wird derzeit noch FritzOS 6.83 als aktuelle Version gemeldet, was sich aber in den nächsten Stunden noch ändern dürfte. Wer sich nicht gedulden kann, der erhält die neue Version auch über diese FTP-Website von AVM. Bequemer ist allerdings die Verwendung der Update-Funktion, die über fritz.box im Browser und dann "System, Update" erreichbar ist.

Zu den wichtigsten Neuerungen von FritzOS 6.90 gehört die Einführung von WLAN Mesh plus einer grafischen Mesh-Übersicht. Ein Mesh-Netzwerk stellt sicher, dass überall Daheim für alle Geräte schnelles, stabiles WLAN mit hohen Datenraten zur Verfügung steht. Die Fritzbox fungiert dabei als Zentrale. Über Mesh tauschen sich alle anderen Fritz-Produkte, wie die WLAN-Repeater und Powerline-Adapter, besser untereinander aus. Weitere Infos zu Mesh finden Sie auf dieser Seite bei AVM.

Mit FritzOS 6.90 wird laut AVM auch die Interoperabilität mit manchen Keymile-DSLAMs verbesset. Behoben wurde ein Problem, durch das die Internetnutzung im Gastnetz bei Repeater-Betrieb und aktivem IPv6 nicht möglich war. Auch ein sporadisch auftretendes Problem mit sich selbst verstellenden PCP-Porteingaben wird gelöst. Im Bereich Telefonie wird die Sprachqualität verbessert und im Bereich WLAN hat AVM die WPS-Stabilität verbessert und kleinere Fehler beseitigt, wie beispielsweise Verbindungsverluste mit Denon/Marantz-Geräten. (PC-Welt)

Lesetipp: Fritzbox Cable am Vodafone-Kabelanschluss einrichten