Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

E-Square feiert Geburtstag

Internationales Netzwerk von EP wird fünf



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Der von Electronic Partner (EP) mitgegründete europaweite CE-Verbund E-Square feiert fünften Geburtstag. Die Düsseldorfer Verbundgruppe zieht ein positives Zwischenfazit der internationalen Aktivitäten.
EP hat E-Square gemeinsam mit der belgischen EDA gegründet
EP hat E-Square gemeinsam mit der belgischen EDA gegründet
Foto: E-Square

Am 1. Januar 2012 gründeten Electronic Partner International und Electronic & Domestic Appliances (EDA) die Gesellschaft E-Square. Wie EP nun resümiert, habe man in nur fünf Jahren die Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV) zu einer der angesehensten internationalen Einzelhandelsorganisationen für Consumer Electronics in Europa ausbauen können.

Ziel von E-Square ist es, durch gemeinsame Projekte, Best-Practise-Austausch und Langzeitkooperationen mit Lieferanten die Position seiner Mitglieder zu stärken. Mit Erfolg: Die ursprüngliche Anzahl von 14 Mitgliedsorganisationen ist mittlerweile auf 17 gestiegen. Somit ist E-Square heute in 17 europäischen Ländern mit 12.500 angeschlossenen Handelsunternehmen vertreten. Diese zählen in ihrem jeweiligen Heimatmarkt zu den Top 5 Marktteilnehmern. Jüngste Mitglieder sind Neonet aus Polen und Tretti aus Schweden. E-Square kooperiert mit der Mehrheit an führenden Markenherstellern der Elektronik-Branche. Das generierte Einkaufsvolumen lag zuletzt bei 6,1 Milliarden Euro.

Mehrwerte für Partner und Hersteller

"Seit der Gründung 2012 befindet sich E-Square auf Wachstumskurs; mit neuen Mitgliedern und einer immer größer werdenden Anzahl strategischer Partner", erklärt Karl Trautmann, Managing Director E-Square und Vorstand Electronic Partner. Dadurch steige auch die Bedeutung des Verbundes als wichtiger Teil der internationalen Einkaufs- und Vertriebsstrategie von EP.

"Wir schaffen Mehrwert auf beiden Seiten - für die Mitglieder, die bei uns organsiert sind, und für die Partner auf Herstellerseite", so Trautmann. Um das länderübergreifende Netzwerk nachhaltig zu stärken, wwerdeird E-Square diese Beziehungen zwischen Industrie und Handel weiter festigen und Kooperationen mit neuen Partnern eingehen. Die Mitgliedsunternehmen stimmen sich regelmäßig in Telefon- und Webkonferenzen ab. Die nächste "General Assembly" von E-Square findet Ende April in Amsterdam statt. (mh)