Bis Mitte 2020

ITscope Business-Lizenz kostenlos

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Viele Fachhändler und Systemhäuser wissen derzeit nicht, inwieweit die Corona-Pandemie zu Lieferschwierigkeiten führen könnte. Bei ITscope erfahren sie, welche Produkte bei welchen Distributoren noch verfügbar sind,
Lenovo-Dockingstation sind schon derzeit nicht überall verfügbar, wie diese Schnellrecherche innerhalb von ITScope ergibt.
Lenovo-Dockingstation sind schon derzeit nicht überall verfügbar, wie diese Schnellrecherche innerhalb von ITScope ergibt.
Foto: ITscope

Die Fachhandelsvergleichsplattform ITscope ist an fast alle bedeutende Distributoren in Deutschland (aktuell: 370) angebunden und bietet daher Resellern die Möglichkeit, Produktbestände dort abzufragen und Preise zu vergleichen.

In der aktuellen Situation sind derartige Informationen von immenser Bedeutung, denn kaum jemand kann derzeit überblicken, inwieweit die Corona-Pandemie die weltweite Logistik für IT-Produkte einschränkt. Um dem ITK-Channel in dieser schwierigen Lage etwas zu helfen, stellt ITScope die Business-Lizenz der eigene Fachhandelsvergleichsplattform allen neu registrierten Resellern im Rahmen einer dreimonatigen Testphase kostenlos zur Verfügung.

Alexander Münkel, Managing Director der ITscope GmbH: "Wir wollen einen Beitrag leisten, um die aktuell schwierige Lieferlage für den ITK-Channel zu entspannen."
Alexander Münkel, Managing Director der ITscope GmbH: "Wir wollen einen Beitrag leisten, um die aktuell schwierige Lieferlage für den ITK-Channel zu entspannen."
Foto: ITscope

Denn der Coronavirus zeigt derzeit weltweite Auswirkungen. Waren im Februar "nur" die Produktionsstandorte in China betroffen, bleiben nun auch im Westen Betriebe geschlossen. Davon sind nun auch die Lieferketten in Europa und in den USA betroffen. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Notebooks und Homeoffice-Equipment (Docking-Stations, zusätzliche Monitore, Drucker, Mäuse, Tastaturen und Webcams), weil immer mehr Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten müssen.

Damit Reseller ihre Kunden über die Verfügbarkeiten dieses Zubehörs zeitnah informieren können, benötigen sie die dazu notwendigen Informationen aus der Distribution. Die Preise und Verfügbarkeiten der gewünschten Waren erhalten sie in der Business-Version der Fachhandelsvergleichsplattform von ITscope - auch schon während der dreimonatigen Testphase bis Ende Juni 2020.

»

Systemhauskongress SESSIONS 2020

Ein besonderes Jahr, ein besonderer Kongress! Vom 25. August15. September 2020 widmen wir uns in den digitalen Systemhauskongress SESSIONS jeweils dienstags und donnerstags vertieft einem Aspekt unseres Leitthemas: „Shape your customers' journey! Mit Kunden ‚The Future Normal‘ gestalten“
Infos unter: www.systemhauskongress-chancen.de!

So ausgestattet können Fachhändler und Systemhäuser rasch auf Lieferengpässe reagieren, den Distributor wechseln oder dem Kunden ein alternatives Produkt anbieten. Mit den Angebots- und Bestellfunktionen innerhalb von ITscope kann das gewünschte Produkt in der Distribution sofort geordert und direkt an den Kunden ausgeliefert werden.

"Mit diesem Angebot wollen wir einen Beitrag leisten, um die aktuell schwierige Lieferlage für den ITK-Channel zu entspannen", erklärt Alexander Münkel, Managing Director der ITscope GmbH, seine Verkaufsaktion.

Anstatt des regulären Preises von 59 Euro pro Monat erhalten alle Reseller, die sich bis Ende März 2020 für die ITscope Business-Plattform registrieren, die Lizenz für drei Monate kostenlos. Danach läuft diese am 30. Juni 2020 automatisch aus. Interessenten finden alle Details zur Aktion hier.

Zur Startseite