Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ex-IPG-Chefin

Jaimi Cyrus verlässt Hewlett-Packard

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Lange währte ihr Engagement an der Spitze der HP-Druckersparte (IPG) in Deutschland nicht: Nach der Zusammenlegung mit der PC-Sparte (PSG) hat Jaimi Cyrus nun das Unternehmen verlassen.
Seit 2005 war Jaimi Cyrus für Hewlett-Packard tätig. Nun verlässt die US-Amerikanerin das Unternehmen.
Seit 2005 war Jaimi Cyrus für Hewlett-Packard tätig. Nun verlässt die US-Amerikanerin das Unternehmen.

Lange währte ihr Engagement an der Spitze der HP-Druckersparte (IPG) in Deutschland nicht: Nach der Zusammenlegung mit der PC-Sparte (PSG) hat Jaimi Cyrus nun das Unternehmen verlassen.

Wie Hewlett-Packard auf Anfrage bestätigt, werde Cyrus "eine Auszeit nehmen und sich ihrer Familie widmen". Die gebürtige US-Amerikanerin hatte im Juni vergangenen Jahres Heiko Meyer an der IPG-Spitze abgelöst, der auf die Europa-Ebene wechselte.

Im Interview mit ChannelPartner hatte Cyrus noch im November vergangenen Jahres nach dem Kommunikationsdesaster um den geplanten Verkauf der PC-Sparte PSG die Beständigkeit der HP-Politik beschworen: "Unsere Kunden halten uns die Treue. Und wir haben eine klare Botschaft: Die IPG Strategie ist langfristig angelegt und ändert sich nicht", äußerte sich Cyrus. Gerade einmal ein dreiviertel Jahr später muss man feststellen, dass Cyrus, die Händler, die Distribution und wohl auch ein Großteil der deutschen HP-Mitarbeiter von den Ereignissen überrollt wurden. Die IPG mit ihrer vermeintlich "langfristigen Strategie" ist Geschichte.