Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Partnerkonferenz Insights in Hamburg

Mit Acer auf der Fast Lane

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Auf der Partnerkonferenz "Insights" in Hamburg hat IT-Hersteller Acer seinen Fachhändlern einige Neuerungen im Partnerprogramm "Synergy" präsentiert.

Der taiwanische Hersteller Acer will Resellern den Einstieg in sein Partnerprogramm erleichtern. Auf der Partnerkonferenz "Insights" in Hamburg hat Acer nun einige Veränderungen in der Partnerbetreuung angekündigt.

Wilfried Thom, Country Manager Acer Deutschland und Vice President Western Europe, freut sich ''über das erfolgreichste Jahr seit sieben Jahren''.
Wilfried Thom, Country Manager Acer Deutschland und Vice President Western Europe, freut sich ''über das erfolgreichste Jahr seit sieben Jahren''.

Um den Zugang zum Partnerprogramm "Synergy" zu erleichtern, hat Acer nun die Stufen Registered Reseller und Silver Partner werden in einen Status zusammengeführt. Damit genießen bestehende Registered Reseller ein automatisches Upgrade zum Silver Partner und auch jeder neue Reseller kann sich einfach für den neuen Silver Status registrieren und profitiert so von allen damit verbundenen Vorteilen.

Silver-Partner bekommen nun bereits ab einem Jahresumsatz von 20.000 Euro 500 Euro jährlich von Acer erstattet. Sobald die Grenze erreicht ist, wird der Reseller automatisch informiert und kann die Erstattung geltend machen. "Wir schaffen so zusätzliche Anreize gerade für kleinere Fachhändler und Systemhäuser, um mit uns ins Geschäft zu kommen", erklärt Carsten Dreißig, Manager SMB Channel, Head of Retail Sales bei Acer.

Lesen Sie auch: Stefan Tiefenthal verlässt Acer

Zudem schafft Acer neue Anreize bei Klein- und Kleinstprojekte. So gilt der Fast-Lane-Projektrabatt nun auch unabhängig von der Artikelnummer für alle gewerblichen Bestellungen mit mindestens zwei Acer-Produkten. "Speziell im SMB-Sektor stellen wir eine starke Nachfrage nach entsprechenden Bundles fest", erläutert der SMB-Manger. Mit der Erweiterung des Fast Lane-Programms könne der Händler entsprechende Projekte nun noch schneller und unkomplizierter gewinnen.

Vom Follower zum Innovationstreiber

Wilfried Thom, Country Manager Acer Deutschland und Vice President Western Europe, zieht eine positive Bilanz aus den letzten Jahren. Mit 3,67 Milliarden NT Dollar (rund 107 Millionen Euro) EBIT-Marge habe der Konzern 2017 das erfolgreichste Jahr seit sieben Jahren hingelegt. "Wir haben uns vom Follower zum Innovationstreiber entwickelt", meint der Acer-Chef. Dieser Trend setzt sich auch im ersten Halbjahr 2018 fort: Weltweit ist der Umsatz um 2,2 Prozent gestiegen. Genaue Zahlen für den deutschen Markt will Thom zwar nicht nennen, doch die Umsatzentwicklung sei "ähnlich".

Thom führt dies unter anderem auf höhere Preise im Notebook-Geschäft zurück. Man setze den Fokus auf wertige Produkte und technische Alleinstellungsmerkmale wie lüfterlose, extrem schlanke oder sehr leichte Geräte. "Wir konnten die Durchschnittspreise um 14 Prozent steigern", berichtet er. So konnte Acer sinkende Stückzahlen im PC- und Notebook-Geschäft kompensieren.

Stolz ist Thom auf die Marktposition im Projektorensegment, wo sich die Ahrensburger auf Platz Eins sehen. Zwei Drittel der Beamer verkauft Acer in den B2B-Kanal. Trotzdem profitiert man auch von der Fußballweltmeisterschaft. "WM-Jahre sind Projektorenjahre", bestätigt Thom.