Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Philips-Modell mit Touch-Display

MMD zeigt staub- und wassergeschützten Monitor



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der taiwanische Hersteller von Philips-Displays zielt auf den Markt für POS, POI, Gastronomie und Bildungswesen.

Markenlizenznehmer MMD Monitors & Displays B.V. präsentiert den Philips 222B9T, einen kleinen 21,5-Zoll-Monitor mit SmoothTouch-Technik. Bei dieser projiziert-kapazitiven 10-Punkt-Touch-Technologie kann auf dem Bildschirm beispielsweise mit zehn Fingern getippt oder dieser von mehreren Personen bei Projekten oder Spielen gleichzeitig genutzt werden.

Will die Möglichkeiten des Touchscreens ausreizen: Philips 222B9T - ein kleiner, aber vielseitiger Monitor mit nützlichen Features.
Will die Möglichkeiten des Touchscreens ausreizen: Philips 222B9T - ein kleiner, aber vielseitiger Monitor mit nützlichen Features.
Foto: MMD

Der für den intensiven Einsatz in den unterschiedlichsten Umgebungen beworbene Monitor ist dafür nach IP54 gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Für das Full-HD-Display verspricht MMD scharfe Details, optimierte Helligkeit und leuchtende Farben für eine naturgetreue Darstellung. Dafür passt Philips SmartContrast Farben und Hintergrundbeleuchtung automatisch an, um so bestmögliche Bilder darstellen zu können.

Der Philips 222B9T sei mit Blick auf den Bedienkomfort entwickelt worden, erklärt der Hersteller. Mit einer Blendschutz-Beschichtung, dem LowBlue-Modus und der Flicker-Free-Technologie soll der User optimale Bedingungen erhalten. Dazu kommt der SmartStand, der mit seiner Z-Struktur das Display hebt, senkt und neigt wie gerade gebraucht wird.

Lesetipp: Blue-Light-Technologien der Monitorhersteller im Überblick

Zahlreiche analoge und digitale Anschlussmöglichkeiten lassen unterschiedliche Signalquellen zu. Neben VGA, DVI-D, DisplayPort 1.2 und HDMI 1.4, kann der Philips 222B9T auch mit Audio-Ein- und Ausgängen, Lautsprechern und zwei USB 3.1 Ports für hohe Übertragungsgeschwindigkeit dienen. Der Economy-Modus kümmert sich um einen konstant niedrigen Stromverbrauch.

Der Philips 222B9T Touchscreen-Monitor ist ab sofort und zu einer Preisempfehlung von UVP von 269 Euro im Handel erhältlich.