Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zukunftstag für Kinder und Jugendliche

Nachwuchs zu Gast in der Expert-Zentrale



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Am diesjährigen Zukunftstag konnten auch bei der Fachhandelskooperation Expert Kinder und Jugendliche zum ersten Mal Berufsluft schnuppern. In der Zentrale in Langenhagen erhielten sie Einblick in Lager und Verwaltung der Verbundgruppe.
Der Nachwuchs zu Besuch in der Expert-Zentrale
Der Nachwuchs zu Besuch in der Expert-Zentrale
Foto: Expert

Der Zukunftstag bedeutet für viele Kinder und Jugendliche die erste Berührung mit dem Berufsleben: So auch für insgesamt sechs Mädchen und neun Jungen, die in diesen Tagen die Expert-Zentrale in Langenhagen besuchten. Hier hatten die 11- bis 17-Jährigen Gelegenheit, sich aus erster Hand über verschiedene Berufsbilder zu informieren und das Unternehmen samt Lager auf spielerische Weise zu erkunden.

Die Langenhagener Elektrofachhandelskooperation veranstaltet bereits seit 2012 den Zukunftstag in der Unternehmenszentrale, ermöglicht aber bisher nur Expert-Angehörigen eine Teilnahme. Aufgrund der wachsenden Anzahl externer Anfragen hält Klaas H. Marquardt, Geschäftsbereichsleiter Personal, eine baldige Öffnung für interessierte Kinder und Jugendliche aus der Region aber für vorstellbar: "Wir denken seit letztem Jahr sehr konkret darüber nach, unsere Tore am Zukunftstag auch für Externe zu öffnen und werden das bis zum nächsten Termin entscheiden."

Von Azubis organisiert

Der Expert-Gruppe, die fachkundige Beratung und erstklassigen Kundenservice zu ihren Stärken zählt, ist die Ansprache junger potenzieller Fachkräfte ein besonderes Anliegen, wie Marquardt erklärt: "Die Teilnahme am Zukunftstag ist für uns eine gute Gelegenheit, uns als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und junge Menschen für die Handelsbranche zu begeistern."

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren wurde der Zukunftstag bei Expert auch diesmal von zwei Auszubildenden organisiert. Simon Meyer und Luca Speier, beide angehende Groß- und Außenhandelskaufleute, haben dafür viel Zeit und Kreativität eingebracht. "Dass wir als Azubis diese Aufgabe übernehmen und anderen jungen Leuten unseren Arbeitgeber vorstellen dürfen, finde ich klasse", freut sich Simon Meyer. Gemeinsam führten die beiden Auszubildenden die fünfzehn Gäste durch den Zukunftstag, an dem neben einem Besuch des Lagers auch eine Rallye durch die Expert-Verwaltung auf dem Programm stand. Zusätzlich hatten die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, sich über die verschiedenen Ausbildungsgänge und das Duale Studium bei Expert zu informieren. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer ein Zertifikat und einen x-förmigen Anstecker aus der aktuellen "Expert-Extra"-Kampagne.