LW-500 für kleine und mittlere Netze

Neuer Access Point von Lancom im Rauchmelder-Design



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Für Umgebungen, in denen es auf dezente Optik ankommt, hat Lancom einen Access Point entwickelt, der moderne Funktionen bietet, aber kaum auffällt.

Der Netzwerkhersteller Lancom hat einen Wifi-5-Access-Point (AP) vorgestellt, der äußerlich an einen Rauchmelder erinnert. Das dezente Design und die innen liegenden Antennen sollen den LW-500 zur idealen Lösung für Umgebungen machen, in denen eine besondere hohe AP-Dichte notwendig ist. Lancom nennt als Beispiel Hotels. Das Management der Geräte kann entweder einzeln mit der neu entwickelten Web-Oberfläche WEBconfig oder über die Lancom Management Cloud erfolgen.

Kaum zu unterscheiden von einem Rauchmelder: Der neue Access Point LW-500 von Lancom.
Kaum zu unterscheiden von einem Rauchmelder: Der neue Access Point LW-500 von Lancom.
Foto: Lancom Systems

Der LW-500 ist mit zwei integrierten Funkmodulen ausgestattet, die sowohl 11n-Clients im 2,4 GHz-Frequenzband als auch die wachsende Zahl 11ac-fähiger Endgeräte im 5 GHz-Band mit schnellem WLAN versorgen können. Die Stromversorgung der Geräte erfolgt entweder über das mitgelieferte Netzteil oder über PoE (Power over Ethernet) nach dem Standard IEEE 802.3af.

Besonders stolz ist der im vergangenen Jahr von Rohde & Schwarz übernommene deutsche Netzwerkhersteller Lancom auf die enthaltenen Sicherheitsfunktionen. So unterstützt der LW-500 IEEE 802.1X Security Policy und eine einfache Anbindung neuer Clients per CR-Code. Außerdem garantiert das Unternehmen, dass seine Produkte frei von Backdoors sind. In Zeiten laufend entdeckter, teilweise gravierender Sicherheitslücken anderer Netzwerkhersteller ist das keine Selbstverständlichkeit.

Der LW-500 ist ab sofort zu einem empfohlenen Preis von 399 Euro plus Mehrwertsteuer erhältlich. Als Bezugsquelle listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem Ingram Micro, Future-X, KOMSA, api, COS Computer, pilot und ALLNET auf.

Zur Startseite