Channel Excellence Awards 2023 - Security

Securepoint schneidet im Channel am besten ab

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
In der von Context durchgeführten Channel Excellence-Umfrage unter den Resellern wird das Thema "Security" ganzheitlich betrachtet.

Bei der letztjährigen Channel Excellence-Umfrage wurden alle im Channel relevanten Anbieter von Security-Hard- und -Software bewertet. 17 Vendoren haben es ins Ranking geschafft, trotz des enorm hohen Quorums von 50 Bewertungen.

Und so finden sich in der Rangliste (hier weiter unten) sowohl Anbieter von "klassischer" Antiviren-Softwarem, als auch Hersteller von Firewalls und Zero-Trust-Systemen. Und Netzwerkspezialisten sind dort gleichfalls aufgelistet, weil sie eben die viel nachgefragten Security-Appliances über den Channel vertreiben.

René Hofmann, Geschäftsführer bei der Securepoint GmbH, mit Pokal und Urkunde: "Ehre und Kompliment für unser gesamtes Team!"
René Hofmann, Geschäftsführer bei der Securepoint GmbH, mit Pokal und Urkunde: "Ehre und Kompliment für unser gesamtes Team!"
Foto: Tobias Tschepe

Der Sieger, und damit auch Gewinner des Channel Excellence Awards in der Kategorie "Security", heißt 2023 Securepoint. Der Anbieter aus Lüneburg war im Vorjahr schon knapp am ersten Platz gescheitert und musste diese Position Sophos überlassen. 2023 hat Securepoint den britischen Anbieter weit hinter sich gelassen. Der wiederum wurde hart von dem Drittplatzierten Vendor, Eset, bedrängt.

Entscheidend für den Sieg von Securepoint waren die Kriterien Partnerbetreuung und Sales-Service. Die von Context befragten Reseller attestierten dem Hersteller aus Lüneburg eine exzellente Vertriebsunterstützung. Und offenbar hat sich dieser Erfolg schon von der Verkündigung der Ergebnisse der Umfrage herumgesprochen, denn Securepoint konnte Hans Szymanski als CEO gewinnen.

»

Channel Excellence Awards Umfrage

 
Welche Hersteller und Distributoren engagieren sich in besonderem Maß für den Channel? Das will die aktuelle Umfrage von ChannelPartner und CONTEXT herausfinden. Bewerten Sie jetzt mit und wählen Sie die Preisträger der Channel Excellence Awards 2025!
 

Der ehemalige Nfon-Chef verlieh Securepoint ein internationales Flair, denn immerhin war Szynmanski auch schon mehrere Jahre in Spanien tätig und spricht perfekt Portugiesisch. Und mit dem Ende 2022 zum Vertriebsleiter, beziehungsweise zu Neudeutsch: Chief Sales Office (CSO) aufgerückten René Hofmann bekam Securepoint einen echten Vertriebsprofi als Geschäftsführer. So können sich die Securepoint-Gründer und langjährigen Geschäftsführer Lutz und Claudia Hausmann ruhig etwas aus dem Tagesgeschäft zurückziehen; Ende 2022 sind sie in den Gesellschafterausschuss gewechselt (ChannelPartner berichtete). Im Februar 2023 hat Szymanski Securepoint wieder verlassen.

Keinesfalls zurücklehnen darf sich hingegen die zweiplatzierte Sophos. Denn Eset folgt dem britischen Anbieter auf dem Fuße. Sophos hat noch mit anderen Problemen zu kämpfen, und musste Anfang 2022 zugeben, zehn Prozent der Belegschaft, also rund 450 Mitarbeiter, entlassen zu müssen.

Gut nach vorne hat sich Fortinet durchgekämpft: von Rang zehn im Vorjahr auf nun Platz vier. Kaspersky hat sicht trotz des kriegsbedingten Boykotts nur um zwei Plätze verschlechtert. Deutlich verschlechtert hat sich dagegen Bitdefender. Der rumänische Security-Anbieter fiel in der Gunst des Channels gleich um vier Plätze herunter. Neu im Security-Ranking dabei sind Vendoren wie Avast, Sentinel One und Palo Alto Networks.

Alte Bekannte wie Symantec oder McAfee sucht man hier vergeblich. Symantec ist nach mehreren Verkäufen über Blue Coat in dem undurchschauberen Broadcom-Konzern aufgegangen. McAfee hat eine noch turbulentere Geschichte hinter sich gebracht und ist nun gemeinam mit Fireeye in der bislang vom Channel weitgehend gemiedenen Company Trellix vereint.

Die Channel Excellence Awards 2023 (CEA 2023) haben ChannelPartner und Context Ende Januar 2023 in München gemeinsam verliehen.

Channel Excellence Award

1. Securepoint (2)

Preferred Vendor

2. Sophos (1)

3. Eset (3)

4. Fortinet (10)

5. G-Data (4)

6. Watchguard (6)

7. Kaspersky (5)

8. Cisco (11)

9. F-Secure (WithSecure) (7)

10. Sonicwall (9)

11. Lancom (13)

12. Bitdefender (8)

13. BarracudaMSP (12)

14. Avast / AVG (-)

15. SentinelOne (-)

16. Palo Alto Networks Security (-)

17. Trend Micro (16)

(Vorjahresplatzierung in Klammern)

Weitere Informationen, wie die Ergebnisse zustande gekommen sind, sowie eine Übersicht über alle Distributions- und Herstellerkategorien der Channel Excellence Awards finden Sie unter www.channelpartner.de/3616088. Die Ergebnisse des Vorjahrs zum Vergleich gibt es unter www.channelpartner.de/3340466.

Zur Startseite