Vice-Präsidentin Els Demeester

Tech Data warnt vor Rezession

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
In ungewöhnlich deutlicher Form hat Els Demeester, Vice President Central Region, vor rückläufigen Geschäften der ITK-Branche gewarnt.
Das Tech Data-Management mit Torben Pedersen, Els Demeester, Marc Müller, Isabelle Roux-Buisson, Ulrich Hampe und Michael Döll stellt sich zur Hausmesse den Fragen der Journalisten.
Das Tech Data-Management mit Torben Pedersen, Els Demeester, Marc Müller, Isabelle Roux-Buisson, Ulrich Hampe und Michael Döll stellt sich zur Hausmesse den Fragen der Journalisten.

In ungewöhnlich deutlicher Form hat Els Demeester, Vice President Central Region bei Tech Data, vor rückläufigen Geschäften der ITK-Branche gewarnt. In Deutschland habe es bei den Distributoren insgesamt in den letzten Monaten kein Wachstum mehr gegeben, in den europäischen Nachbarländern sei der Markt sogar rückläufig. "Ich bin nicht pessimistisch, ich bin realistisch", sagte Demeester im Rahmen der Tech Data-Hausmesse "Forum" in München. "Es wird noch erheblich Druck auf den Markt kommen", kündigt die Tech Data-Managerin an. Deshalb sei es für Händler wichtig, sich jetzt richtig aufzustellen, weg vom reinen Hardware-Vertrieb, hin zu mehr Services. Mit entsprechenden Outsourcing-Angeboten will Tech Data den Händlern dabei helfen, sich für eine ungewisse Zukunft zu rüsten.

Für das eigene Unternehmen ist Demeester jedoch optimistisch. Man sei gegen den Markttrend in fast allen Segmenten gewachsen. Probleme bereitet dem Grossisten hingegen der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften in der Branche. "Wir investieren in Personal, doch es ist nicht leicht, die geeigneten Leute zu finden", erklärt Ulrich Hampe, Director beim VAD-Geschäftsbereich Azlan.

Doch nicht nur bei Azlan such man händeringend nach geeigneten Leuten. Seit dem Weggang von Günter Schiessl Mitte letzten Jahres ist der Posten des Geschäftsführers Hersteller-Management unbesetzt. Simone Frömming, die diese Aufgabe interimsweise übernommen hatte, hat Tech Data im Juni dieses Jahres verlassen. "Wir werden die Stelle aber wieder besetzten", bekräftigt Marc Müller, mittlerweile Geschäftsführer Vertrieb beim Münchener Distributor. Zum Stand der Personalsuche und zum Zeitpunkt der Wiederbesetzung der Stelle wollte sich Müller nicht äußern.