Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Rufnummern verwalten

Telefonbücher in der Fritzbox anlegen - so geht's

29.11.2017
Die Fritzbox gestattet es Ihnen, separate Telefonbücher anzulegen und sie einzelnen Telefoniegeräten direkt zuzuweisen. Die einzelnen Verzeichnisse können dabei bis zu dreihundert Einträge umfassen.
So legen Sie Telefonbücher innerhalb der Fritzbox an.
So legen Sie Telefonbücher innerhalb der Fritzbox an.

Auf diese Weise ist es beispielsweise möglich, dass jedes Familienmitglied über sein ganz persönliches Rufnummernverzeichnis verfügt. Gut: Kontakte lassen sich einfach aus der Anrufliste übernehmen und dann von Google importieren.

1. Nachdem Sie im Browser die Konfigurationsmaske Ihrer Fritzbox geladen und sich mit Ihrem Kennwort angemeldet haben, klicken Sie bitte in der linken Spalte auf "Telefonie" und entscheiden sich im Folgenden für "Telefonbuch".

Rufnummerverzeichnis anlegen.
Rufnummerverzeichnis anlegen.

2. Klicken Sie im Hauptfenster ("Telefonie -> Telefonbuch") auf den blau eingefärbten Befehl "Neues Telefonbuch", um ein Rufnummernverzeichnis anzulegen.

Neues Telefonbuch einrichten.
Neues Telefonbuch einrichten.

3. Im daraufhin geöffneten Dialog "Neues Telefonbuch" tippen Sie bei "Name" eine eindeutige Bezeichnung ein, etwa Familientelefonbuch. Die Option "Neu anlegen" ist standardmäßig ausgewählt. Im unteren Bereich dieses Dialogs können Sie das neue Telefonbuch den bereits eingerichteten Telefongeräten zuweisen. Hierzu markieren Sie nun die Namen der Geräte, denen das Rufnummernverzeichnis zur Verfügung gestellt werden soll. Schließen Sie den Dialog mit einem Klick auf "OK".

Rufnummerverzeichnis anlegen.
Rufnummerverzeichnis anlegen.

Google-Import

Im Bild zu Schritt 3 ist Ihnen mit Sicherheit die Option „Telefonbuch eines E-Mail-Kontos nutzen“ aufgefallen. Aktivieren Sie diese Option, wählen Sie im Ausklappmenü den Eintrag „Google“ aus und folgen Sie den Anweisungen, um Ihre mit Google verwalteten Kontakte zu übernehmen. Interessant ist dies insbesondere für alle Nutzer eines Android-Smartphones.

4. Das soeben eingerichtete Fritzbox-Telefonbuch ist leer. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Neuer Eintrag", um auf diese Weise einen neuen Kontakt hinzuzufügen.

Namen und Rufnummer eingeben.
Namen und Rufnummer eingeben.

5. In der Eingabemaske stehen Ihnen sämtliche Felder zur Auswahl, die bei der Rufnummernverwaltung eine Rolle spielen. Zwingend erforderlich sind allerdings lediglich zwei Angaben: der Name der Person und die Rufnummer. Den Namen geben Sie in das gleichnamige Feld ein, die Rufnummer tippen Sie neben die jeweilige Rubrik - beispielsweise "Privat" oder "Geschäftlich".