Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mehr Tempo für PC-Gamer

Western Digital bringt superschnelle NVMe SSD auf den Markt



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
WD erhöht das Tempo bei NVMe SSDs: Die neuen Modelle erreichen dank integrierter Kühlkörper laut Hersteller konstant Geschwindigkeiten von über 3.000 MBit/s.

Der Festplatten- und SSD-Hersteller Western Digital (WD) hat eine neue NVMe SSD vorgestellt, die PC-Spielern und Hardware-Enthusiasten einen spürbaren Vorteil verschaffen soll. Herkömmliche NVMe SSDs drosseln nach Angaben von WD immer wieder ihre Leistung, um die Betriebstemperatur im Gehäuse niedrig zu halten. Nicht so bei der neuen WD Black SN750 NVMe SSD. Die bis zu 2 TByte große NMVe SSD verfügt optional über einen eigenen Kühlkörper von EKWB, der bei intensivem Betrieb Wärme aus dem Gerät ableitet. So sollen sich auch über einen längeren Zeitraum hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten aufrecht erhalten lassen.

WD Black SN750 NVMe SSD: Hier in der Variante ohne eigenen Kühlkörper.
WD Black SN750 NVMe SSD: Hier in der Variante ohne eigenen Kühlkörper.
Foto: Western Digital

"Intensiveres und längeres Spielen erfordert auch eine gute thermische Leistung, insbesondere bei leistungsstarken NVMe SSDs" erläutert Eyal Bek, Vice President Marketing, Data Center and Client Computing bei Western Digital. Die neue WD Black SN750 NVMe SSD biete unübertroffene Leistung mit einer speziell für Spiele entwickelten Architektur sowie eine integrierte passive Kühlung. Bek: "Wir haben Grenzen überschritten, um ambitionierten Gamern die Vorteile zu bieten, die sie sich wünschen."

Die neuen WD Black SN750 NVMe SSD basieren auf 3D-NAND-Technologie und sind bereits die zweite Generation der schnellen Datenspeicher von Western Digital. Die Modelle mit 500 und 1000 GByte Speicher sind laut Hersteller bis zu 3.470 MBit/s beim Lesen schnell. Das 1000-GByte-Modell erreicht zudem beim Schreiben laut WD bis zu 3.000 MBit/s.

Lesen Sie auch: Die Top-Produkte der Woche

Die Kapazitäten liegen zwischen 250 GByte und 2 TByte. Die Preise für die neuen NVMe SSDs beginnen bei knapp unter 90 Euro. Als aktuelle Bezugsquellen listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem everIT, Future-X und Also auf. Ab Frühjahr 2019 soll dann auch die Version mit Kühlkörpern verfügbar sein.