Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 06.10.2000

  • übernahmeangebot für Minolta-QMS

    Minolta und Minolta-QMS haben gestern bekannt gegeben, dass die Minolta Investment Company alle noch ausstehenden handelbaren Minolta-QMS-Aktien erwerben möchte. Das übernahme-Angebot liegt bei sechs Dollar pro Anteil. Das entspricht einem Volumen von 5,7 Millionen Aktien oder 42,9 Prozent. Der Gesamtkaufpreis wird damit für alle restlichen Aktien bei ungefähr 40 Millionen Dollar liegen. Im Augenblick besitzt die Minolta Investment Company schon 7,57 Millionen Aktien beziehungsweise 57,1 Prozent der Minolta-QMS. (mf) …mehr

  • Sanyo zeigt Prototypen seines Epoc-Handhelds

    Der japanische Hersteller Sanyo zeigte Prototypen seines ersten Epoc-OS-Handheld-PCs. Der Minirechner besitzt ein Touch-Screen und wartet sowohl mit einer USB-Schnittstelle als auch mit einem Bluetooth-Modul auf. Zielgruppe sind nach Angaben des Herstellers professionelle Nutzer, verfügbar sollen die Handhelds im Laufe des ersten Halbjahres 2001 sein. Sanyo ist seit August Mitglied des Symbian-Konsortiums, dass die Epoc-Plattform entwickelt. (via) …mehr

  • Kooperationsforum für Fachhändler

    Am 13. Oktober findet in der Fellbacher Schwabenlandhalle im Rahmen der zweitägigen "Fellbacher Medientage" das "2. Kooperationsforum Baden-Württemberg" statt, das der Fachverband Medientechnologie, Kommunikation, Information und Bürowirtschaft Südwest e.V. (Meteko) ausrichtet. Das Forum will IT-Unternehmen Gelegenheit geben, Erfahrungen auszutauschen, Kooperationsangebote zu präsentieren und entsprechende Partner zu suchen. Darüber hinaus bietet der Veranstalter den Besuchern eine Reihe von Fachvorträgen an, die sich beispielsweise mit den Themen "IT-Fachhandel in Deutschland", "Unterstützungskasse - Mitarbeiter binden" oder "Online- und Markenrecht" befassen. (mm) …mehr

  • Gerd Bührig geht zur CE Computer Equipment AG

    Die CE AG hat Gerd Bührig (43) zum 01. Dezember 2000 zum neuen Vorstandsmitglied für den Bereich Human Resources ernannt. Neben seinen Aufgaben im Personal-Management wird auch der Ausbau der internen Entwicklungsprogramme für Mitarbeiter und Partner des Unternehmens auf seiner to-do-Liste stehen. Im Moment ist Bührig Leiter der Abteilung Executive Education in der Konzernzentrale der Bertelsmann AG, wo er 1991 als interner Berater und Führungskräftecoach einstieg. (bw) …mehr

  • Dell: Gewinnwarnung für das dritte Quartal

    Intel und Apple haben es vorgemacht − jetzt meldet sich auch der Computerhersteller Dell mit einer Gewinnwarnung. So verkündete das Unternehmen, dass die Umsätze für das dritte Quartal voraussichtlich drei Prozent unter den Erwartungen liegen werden. Grund dafür sei die schwache Nachfrage aus Europa sowie das zögerliche Wachstum im Small−Business−Bereich. Sollte diese Tendenz bis in das vierte Quartal anhalten, rechnet Dell für das gesamte Geschäftsjahr mit Umsätzen in Höhe von 32 Milliarden Dollar. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 7 Milliarden beziehungsweise 27 Prozent − ursprünglich waren 30 Prozent geplant. Die Dell−Aktie gab nach der Ankündigung der Gewinnwarnung um elf Prozent nach. (st) …mehr

  • Sinkende Speicherpreise erfreuen Endkunden

    Die Preise für PC−Speichermodule sind ins Rutschen gekommen. Grund soll ein überangebot auf dem Spotmarkt sein. Besonders taiwanische Hersteller geben die Chips zur Zeit günstig ab und drücken so die Preise. Bis zu 20 Prozent betrug der Preisrutsch in den letzten Tagen. Ins der Branche sind unstimmig: Einige vermuten eine Verstärkung des Abwärtstrend, während andere einen baldigen Stop erhoffen. Inzwischen kursiert das Gerücht, das in der Lab von LG ein Stromausfall die Chipproduktion von mehreren Tagen venichtet hat. Das könnte wieder für einen Anstieg der Preise sorgen. Jedenfalls freut sich zur Zeit der Endkunde, denn Speicher sind so billig, wie schon lange nicht mehr.(jh) …mehr

  • Nortel Networks hat neuen Enterprise Solutions Partner

    Sein Leistungsspektrum erweitert hat der Braunschweiger IT-Dienstleister DS Data Systems mit der Zertifizierung zum Enterprise-Solution-Partner (ESP) von Nortel Networks. Die Nortel-ESPs - in Deutschland sind es mittlerweile zehn - sind im Rahmen der Partnerschaft mit der Planung und den Entwurf komplexer Netzwerk-Lösungen für mittlere bis große unternehmensweite Netzwerke betraut. (st) …mehr

  • Schwacher Euro lockt Sony nach Europa

    Im Vergleich zum japanischen Yen sei insbesondere der schwache Euro einer der Gründe dafür, dass Sony plane, die Produktion von High−Tech−Artikeln für den Consumer−Bereich von Japan nach Europa zu verlagern, erklärte Sony−Pres Kunitake Ando. Zwar stiegen im Segment Consumer−Electronic die europäischen Umsätze des Unternehmens in den Monaten April bis Juni um 25 Prozent, aber bei der Umrechnung in Yen ergibt ein geringeres Umsatzergebnis. Dies ist für Sony umso schlimmer als dass das Unternehmen im ersten Quartal 2000 fast 20 Prozent des gesamten Umsatzes in Europa generierte. Neben dem Standortwechsel strebt Sony auch die Partnerschaft mit europäischen Chipherstellern an, um unter anderem die Produktionskosten zu senken. (mm) …mehr

  • Leichter Umsatzanstieg bei der Command AG

    Den Umsatz gegenüber dem Vorjahr leicht verbessern konnte das auf ERP−Lösungen spezialisierte Systemhaus Command AG aus Ettlingen. Im Geschäftsjahr 1999/2000 erwirtschaftete das Unternehmen 45 Millionen Mark, im Vorjahr waren es 43 Millionen. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich in den letzten be Jahren von 160 auf 180 Personen. Geschäftsschwerpunkt bei Command ist nach wie vor die "Fr−Produktfamilie, also ERP−Lösungen für AS/400", seit gestern im Rahmen des Relaunchs der Server von Big Blue in "iServer" umbenannt.Im abgelaufenen Geschäftsjahr kamen die CRM−Lösung "Fr und die internetbasierte Anwendung "Fr neu dazu. Zweites Standbein ist die Anpassung von SAP−Lösungen an die Bedürn des Mittelstands. Hier hat sich das Systemhaus auf Branchenpakete für Versorgungsunternehmen, den Kfz−Teilehandel und die fleischverarbeitende Industrie spezialisiert. (st) …mehr

  • Mediapps: Net.Portal jetzt mit IBM-Software

    Eine Vereinbarung über verstärkte Zusammenarbeit mit IBM hat Mediapps abgeschlossen. So wird der Portalspezialist ab sofort IBMs  Applikationsserver "Websphere" und Datenbank−Managementsystem "DB2" sowie Lotus´ "Domino−Server" in seine Softwarefamilie "Net.Portal" einbinden. Aus dieser Partnerschaft gingen bereits zwei neue Produkte hervor: "Net.Portal für Java" setzt Websphere und DB2 für personalspezifische Verteilung von Daten in Unternehmen ein. Zusammen mit IBMs EIP (Enterprise−Information−Portal) ermöglicht es ferner den Zugriff auf strukturierte und unstrukturierte Unternehmensdaten. "Net.Portal für Domino" ist für Firmen gedacht, die schon mit Lotus arbeiten, aber noch über kein eigenes internes oder externes Portal verfügen. (st) …mehr

  • Neueste AMD-Prozessoren in den Startlöchern

    Mit der Markteinführung neuer und immer schnellerer Athlon−Prozessoren im fünf− bis sechswöchigen Rhythmus will AMD seinem Rivalen Intel gehörig Druck machen. Gut unterrichtete Kreise wollen in diesem Zusammenhang erfahren haben, dass noch in diesem Monat der erste 1,2−GHz−Athlon die Werkshallen verlassen werde. Damit liegt AMD auf der Marschroute seines CEOs Jerry Sanders, der kürzlich verkündet hatte, bis zum Januar die 1,5−GHz−Grenze für Dektop−CPUs erreichen zu wollen.Der demnächst anstehende Athlon soll allerdings nicht alleine kommen, sondern von einem 800 MHz schnellen Duron begleitet werden. Der Quelle zufolge arbeitet AMD auch an einem neuen Chipsatz, der einen Systembus von 266 MHz und Double−Data−Rate−SDRAM unterstützt. (tö) …mehr

Zurück zum Archiv