Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 14.05.2004

  • SAP tauscht Entwicklungsvorstand aus

    Das SAP- Vorstandsmitglied Shai Agassi bestätigte exklusiv gegenüber Computer-Partner, dass er von Gerhard Oswald, Vorstand bei SAP für Support, die Entwicklungsverantwortung für "Business One"(B1) übernommen hat.  …mehr

  • Kaspersky warnt vor russischem Agenten

    IT-Sicherheitsspezialist Kaspersky Labs warnt vor dem Trojaner-Programm "Agent", das per Massenversendung verbreitet wurde. Das Programm befindet sich in einem Bitmap-Bildanhang und wird beim öffnen des Bildes gestartet.  …mehr

  • Scheunentor Peer-to-Peer?

    Zwei Drittel der IT- und Personalveranwortlichen in Großbritannien sind der Meinung, das Thema Filesharing in ihrem Unternehmen im Griff zu haben, die tägliche Praxis bietet aber nach Aussage von Surfcontrol ein anderes Bild. So hätten 49 Prozent der 500 befragten Personen angegeben, keine Policy zum Thema Peer-to-Peer definiert zu haben. Das Fehlen einer klaren Richtlinie bietet einem Unternehmen aber nach Ansicht von Surfcontrol keine Möglichkeit, die P2P-Praxis am Arbeitsplatz zu reglementieren beziehungsweise Überschreitungen zu ahnden. Der Filteranbieter machte allerdings keine Angaben darüber, wie oft die Tausch-Tools denn nun wirklich in Unternehmen eingesetzt werden. (afi)  …mehr

  • Informatikerin entziffert eingeschwärzte Dokumente

    Kann man künftig auch eingeschwärzte Passagen in einem Dokument lesen? Die irische Informatikerin Claire Whelan sagt ja. Der an der Dublin City University Studierenden ist es gelungen, eine Technik zu entwickeln, mit der sich solche Dokumente entschlüsseln lassen.  …mehr

  • Sicherheitslücke in WLAN-Protokoll erlaubt komplettes Lahmlegen von drahtlosen Netzen

    Ein handelsüblicher PDA mit Wireless-Karte soll ausreichen, um mithilfe einer neu entdeckten Sicherheitslücke ganze WLAN-Netze lahmzulegen, warnt das australische Computer Emergency Response Team (AusCert). Die Attacke richtet sich gegen einen Fehler im IEEE-802.11-Protokoll und führt dazu, dass alle Clients und Access Points in Reichweite die Kommunikation komplett einstellen. Damit wurde nach Angaben des AusCert zum ersten Mal eine Lücke bekannt, die es einem Angreifer mit einfachsten Methoden und ohne teure Spezial-Hardware erlaubt, jedes erreichbare WLAN-Netz auszuschalten. Laut AusCert wurde das Problem von mehreren Herstellern mittlerweile bestätigt, aber es stünden noch keine Patches dagegen zur Verfügung. Zumindest kann ein Angreifer nur die Netze lahmlegen, die sich in Reichweite seiner Hardware befinden. Interne Netze in Gebäuden sind deswegen relativ sicher. Endet die Attacke, funktioniert die Kommunikation auch gleich wieder, so das AusCert. Besonders schwierig sei aber auch das Aufspüren des Angreifers, warnt die Organisation weiter. (afi) …mehr

  • München besitzt die meisten .de-Domains

    Bei der Zahl der .de-Domains hinken die neuen Bundesländer hinterher. Wie die jährliche Auswertung des Registrars Denic ergeben hat, waren 2003 im Osten Deutschlands deutlich weniger Internet-Adressen registriert als in den alten Bundesländern. Selbst die Spitzenreiter Sachsen und Brandenburg erreichen demnach nur knapp 60 Prozent des Bundesdurchschnitts.  …mehr

  • Q-Technologies: Flüsterleise Netzteile

    MIt dem QT-02350G / Papst bringt Q-Techonlogies eine Kraftstation der besonderen Art auf den Markt. Mit nur 15.5 db(A) Geräuschentwicklung, bedingt durch den extra großen 12 cm Lüfter, soll das Gerät superleise arbeiten. Und die 350 Watt Ausgangsleistung erlauben dem ATX-Netzteil auch einem erhöhten Strombedarf im Computer gerecht zu werden. …mehr

  • Internet-Oscar für deutsche Webseiten

    Was der Oscar bei den Kinofilmen, ist der Webby bei den Internetseiten: der Preis für die beste Leistung innerhalb eines Jahres, aufgeteilt in verschiedene Kategorien. Bei der neulich zum achten Mal stattgefundenen Verleihung wurden auch zwei deutsche Internetseiten ausgezeichnet. …mehr

  • FSC: Deutschland II PC plus Hotelgutschein für 899 Euro

    Ab sofort bietet FSC den neuen "Deutschland II PC" an. Die Bad Homburger wollen mit dieser Sonderaktion wie schon im März 2003 beweisen, dass am Standort Deutschland technologisch gute Systeme geplant, entwickelt, produziert und zu einem attraktiven Preis vermarktet werden können.  …mehr

  • Arbeitgeber darf Vollzeitjob in zwei Halbtagsjobs umwandeln

    Der Arbeitgeber hat grundsätzlich die Möglichkeit, eine Vollzeitstelle in zwei Halbtagsstellen umzuwandeln. Eine zu diesem Zweck ausgesprochene änderungskündigung ist zulässig, entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einem aktuellen Fall. …mehr

  • Haitec AG: Neuer Vorstand an Bord

    Neuzugang bei der Haitec AG: Jochen Furch (50, Foto), Gründer und ehemaliger Vorstand der CPU Softwarehouse AG, steigt als Vorstand für Vertrieb und Marketing ein.  …mehr

  • Symantec schließt Sicherheitslücken

    Fast die gesamte Produktpalette von Symantec benötigt kurzfristig neue Sicherheits-Patches, das hat der Security-Spezialist eEye Digital Security herausgefunden. Betroffen sind sowohl die Symantec-Firewalls als auch die Norton-Security-Produkte. Es existieren insgesamt vier Sicherheitslecks. Mittlerweile bietet Symantec entsprechende Patches an. Sie können im "Live Update"-Verfahren installiert werden, aber einige der "Flicken" erfordern manuelles Herunterladen und anschließende "händische" Installation, so der Anbieter. Alle Sicherheitslücken beruhen auf einem Fehler in dem "smdns.sys"-Treiber, womit ein unzulässiger Zugriff auf das System ermöglicht wird, der zu eine Denial-of-Service-Attacke (DoS) oder - noch schlimmer - gar zu einem offenen Scheunentor für einen aggressiven Wurm führen kann. (rw) …mehr

  • Karstadt: Was passiert mit dem IT-Angebot?

    Seit zwei Jahren hält sich das Gerücht, Karstadt wolle keine IT mehr anbieten, zumindest die eigenen Abteilungen durch extern verantwortete Shops ersetzen. Auf der Hauptversammlung am 4. Mai 2004 erklärte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Urban die Ziele des Maßnahmen- und Strukturprogramms "Challenge".  …mehr

Zurück zum Archiv