Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 26.10.2009

  • UPDATE: ThyssenKrupp will rund 0,30 EUR Dividende/Aktie zahlen - Welt

    (NEU: Stellungnahme Thyssenrupp) …mehr

  • ThyssenKrupp will rund 0,30 EUR Dividende/Aktie zahlen - Welt

    BERLIN (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG will einem Pressebericht zufolge trotz Milliarden-Verlusten und umfangreichen Stellenstreichungen eine Dividende für das Geschäftsjahr 2008/09 zahlen. Die Unternehmensführung und der Großaktionär, die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, hätten sich grundsätzlich darauf verständigt, mindestens 0,30 EUR pro Aktie an die Aktionäre auszuschütten, berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise. Ein formeller Beschluss des Vorstands stehe allerdings noch aus. …mehr

  • Ipod-Freisprechanlage

    Belkin ruft TuneBase-Geräte zurück

    Der kalifornische Hersteller Belkin ruft diverse Ipod-Freisprechanlagen der Serie "TuneBase" wegen der Gefahr eines Kurzschlusses zurück.  …mehr

  • Actebis und Microsoft

    Glamouröser Windows-7-Start (Bildergalerie)

    Actebis und Microsoft hatten Händler zum Windows-7-Launch nach Frankfurt eingeladen. Sehen Sie hier die Bilder des Events. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • User-Beschwerden

    Windows 7-Upgrade von Vista führt zu endlosen Reboots

    Einige Windows-7-User, die von Windows Vista auf das neue Betriebssystem upgraden wollen, haben mit nicht enden wollenden Reboots zu kämpfen. …mehr

  • Für Fachhändler zusammengestellt

    Neues aus der Distribution

    Neue Distributionsverträge, Aktionen und sonstige Informationen melden die folgenden Distributoren: Tech Data +++ Ingram Micro +++ Ebertlang +++ Tarox …mehr

  • Nur für wenige Modelle

    RIM startet Update auf Blackberry OS 5.0

    Der Herbst ist Update-Zeit bei den Smartphone-Herstellern. Neben Microsoft und Google bereitet auch der Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) die Auslieferung seiner neuen Handy-Firmware Blackberry OS 5.0 vor. Die erste offizielle Version des neuen Betriebssystems ist beim US-amerikanischen Netzbetreiber Verizon erhältlich. Das OS 5.0 wird in den nächsten Tagen aber auch über andere Mobilfunkanbieter erhältlich sein.  …mehr

  • Von der Schwierigkeit, Veränderungen durchzusetzen

    Kann der Einzelne im Unternehmen etwas bewegen?

    Workshop "Organisationale Gruppendynamik - der Um-gang mit Einfluss, Macht und Widerstand" …mehr

  • 2010

    Das Einheitsladegerät für alle Handys kommt

    Das Universal-Ladegerät für alle Handys kommt. Die UNO-Behörde ITU mit Sitz in Genf (International Telecommunikation Union) hat jetzt einen weltweiten Standard für einen Netzstecker verabschiedet, mit dem man zukünftig jedes Mobiltelefon unabhängig vom Hersteller aufladen kann. Das neue Ladegerät wird über einen microUSB-Anschluss mit dem Handy verbunden. Die Hersteller sind zwar nicht verpflichtet, diesen Standard in ihren Geräten zu verwenden, aber die meisten werden es tun. Der Sprecher von Sony Ericsson, Aldo Liguori, sagte der BBC: "Wir werden das Universal-Ladegerät in der ersten Hälfte 2010 weltweit einführen."  …mehr

  • Blackra1n RC2

    iPhone 3GS mit neuem Boot-ROM geknackt

    Der Hacker GeoHot hat seine Jailbreak-Software blackra1n für das iPhone in einer neuen Version zum Download bereitgestellt. …mehr

  • Verizon-CFO sieht anhaltenden wirtschaftlichen Gegenwind

    NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Telekomkonzern Verizon sieht weiterhin wirtschaftlichen Gegenwind. "Wir sehen Stabilisierung, aber keine bedeutende Verbesserung", sagte Finanzvorstand John Killian in einer Telefonkonferenz mit Analysten am Montag. Der Tiefpunkt könnte noch nicht erreicht sein. Auch bei den Ausgaben für Informationstechnologie und Kommunikation der größten Unternehmenskunden habe es bisher keine Veränderung gegeben. Die normalerweise niedrige Fluktuation bei Mobilfunknutzern habe sich durch den Verlust von Geschäftskunden erhöht, so Killian weiter. …mehr

  • Farbstoffsolarzellen-Technologie erreicht den Massenmarkt

    Solar-Taschen laden Elektronik-Gadgets

    Die Farbstoffsolarzellen-Technologie steht vor dem kommerziellen Durchbruch. Der Modul-Hersteller G24 Innovations (G24i) hat bekannt gegeben, dass er erstmals Farbstoffsolarzellen in kommerziellem Maßstab an einen Produkthersteller geliefert hat. Der Taschenhersteller Mascotte Industrial Associates http://www.mascotte.com wird damit eine Reihe von Rucksäcken sowie Notebook-, Kamera- und andere Taschen herstellen, die dank integrierter Solarmodule diverse mobile Elektronikgeräte aufladen können. Damit erreichen die nach ihrem Erfinder, dem an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) http://www.epfl.ch tätigen Chemiker Michael Grätzel, auch "Grätzelzellen" genannten Solarzellen den Massenmarkt. …mehr

  • UPDATE: Axel Springer erhöht Anteil an StepStone auf 83,6%

    (NEU: CEO Döpfner, weitere Details) …mehr

  • Oracles Sun-Übernahme

    MySQL-Streit - Unabhängigkeit als Lösung

    Oracle soll die quelloffene Datenbanklösung MySQL, die von großen Webangeboten wie Facebook, Google und Wikipedia eingesetzt wird, in die Unabhängigkeit entlassen. …mehr

  • Mac-Klone

    Psystar Rebel EFI ermöglicht Snow Leopard auf beliebiger Hardware

    Dank Virtualisierungs-Technologie soll die Software von Psystar die Installation von sechs verschiedenen Betriebssystemen unterstützen. Garantien werden aber weder für Treiber noch Daten gegeben. …mehr

  • Test

    Bildbearbeitungs-Tool Panorama Studio 2.0 Pro unter der Lupe

    "Panorama Studio 2.0 Pro" von TSH Soft fügt beliebig viele Teilaufnahmen eines Panoramas zu einem Gesamtbild zusammen. Im PC-Welt-Test konnte die Software bei der Mehrzahl der Bildsätze ebenso überzeugen wie bei den web-freundlichen Ausgabemöglichkeiten. …mehr

  • Ericsson und Samsung

    Erfolgreicher Test kommerzieller LTE-Modems

    Allmählich kommt Bewegung in den LTE-Markt: Nach einer Sendestation wurde nun das erste Endgerät für den Netzanschluss von Computern vorgestellt. …mehr

  • Actebis Peacock und HP

    Braunschweiger Systemhaus gewinnt Sommeraktion

    Thomas Stiebner, Geschäftsführer der MTS Systemhaus GmbH will die Gewinnsumme von 10.000 Euro aus der HP-Sommeraktion seien Mitarbeitern zugute kommen lassen. …mehr

  • Modernisierung des Bilanzrechts mit Tücken

    BilMoG – das kommt auf Sie zu

    Die Änderungen des Bilanzrechts sollten Sie frühzeitig einplanen. Tipps von Matthias Winkler. …mehr

  • In eigener Sache

    Video-Trainings für Ihre Kunden – Geschäft für Sie!

    Steigern Sie Ihren Umsatz, indem Sie bei uns Video-Trainings für Ihre Kunden bestellen. Die ganze Breite der Softwarewelt steht zur Verfügung. …mehr

  • Außerordentliche Kündigung unverhältnismäßig

    "Ich geh mal schnell zum Kiosk ..."

    Nicht immer rechtfertigen Arbeitsbummelei und falsche Zeitaufzeichnung eine sofortige Entlassung. …mehr

  • Axel Springer erreicht bei StepStone-Aktionären 30,8% Annahmequote

    BERLIN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat auf Basis vorläufiger Zahlen mit seinem Pflichtangebot für die ausstehenden Aktien der Jobbörse StepStone eine Annahmequote von 30,84% erreicht. Wie die Axel Springer AG am Montag auf ihrer Webseite mitteilte, wurden dem Unternehmen bis Ende der Annahmefrist am vergangenen Freitag 39,76 Mio Aktien an der StepStone ASA angedient. …mehr

  • XETRA-START/Freundlich - Merck mit Zahlen deutlich im Minus

    FRANKFURT (Dow Jones)--Freundlich ist der deutsche Aktienmarkt am Montag in die neue Handelswoche gestartet. Der DAX steigt gegen 9.37 Uhr MEZ um 0,7% oder 39 auf 5.779 Punkte. Positive Vorgaben besonders der asiatischen Börsen sorgen für eine Erholung von den Verlusten am Freitag. In Asien hatte Südkorea mit einem kräftigen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 2,9% für Furore gesorgt. Weitere Impulse machen Händler jedoch noch nicht aus: Nach Verarbeitung der Quartalszahlen von Merck KGaA und MTU, die für den Gesamtmarkt keine Bedeutung haben, dürfte das Geschäft in der Folge vor sich hin plätschern, heißt es. …mehr

  • INTERVIEW/Kontron rechnet mit Umsatzwachstum im 4Q und 2010

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kontron AG rechnet auch für ihr viertes Quartal mit Umsatzwachstum zum Vorquartal. "Wir erwarten für das letzte Quartal einen Umsatz von 130 Mio EUR und kämen damit in 2009 auf einen Gesamtumsatz von rund 465 Mio EUR", sagte Kontron-Vorstandsvorsitzender Ulrich Gehrmann am Montag im Interview mit Dow Jones Newswires. …mehr

  • Dt. Börse: Evotec ersetzt IDS Scheer zum 28. Oktober im TecDAX

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Börse hat einen außerplanmäßigen Wechsel in TecDAX bekannt gegeben. Mit Wirkung vom 28. Oktober ersetzen die Aktien von Evotec die Titel von IDS Scheer, teilte der Börsenbetreiber am Montagmorgen mit. Der Streubesitzanteil von IDS Scheer liege unter der Mindestgrenze von 10%. Die Aktie erfülle somit nicht mehr die Voraussetzungen für einen Verbleib im Index. …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Etwas fester - Merck mit Zahlen im Blick

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit etwas festerem Start in die neue Woche rechnen Händler am Montagmorgen. Darauf deuten auch die vorbörslichen Indikationen, die den DAX rund 0,4% fester sehen um 5.760 Zähler. Die Vorgaben von Wall Street werden als neutral bezeichnet, in Tokio zogen die Kurse weiter an. Nach Verarbeitung der Quartalszahlen von Merck KGaA und MTU, die für den Gesamtmarkt ohnehin keine Bedeutung haben, dürfte das Geschäft daher in der Folge vor sich hin plätschern, heißt es. Die Berichtssaison komme aber auch in Europa nun langsam in Fahrt, was in den kommenden Tagen zunehmend eine wichtigere Rolle spielen dürfte. …mehr

  • Neue 8,5G-Fabrik

    LCD-Nachfrage wird erst 2010 anziehen

    Der weltgrößte LCD-Flachbildschirmproduzent AU Optronics (AUO) bereitet sich auf den erwarteten Nachfrageboom bei sogenannten Large-Size-LCDs 2010 vor. Die optimistische Zukunftsprognose hat den Konzern inzwischen dazu veranlasst, die Produktion der Großpanels ab Sommer 2010 in seiner zweiten 8,5G-Fabrik zu beginnen. Wie das asiatische Panel-Portal DigiTimes unter Berufung auf den AUO-Präsident LJ Chen berichtet, werden derzeit Pläne für die Produktion am Standort Houli ausgearbeitet. …mehr

  • Kontron verzeichnet in 3Q Rückgang bei Umsatz ... (zwei)

    Kontron geht nach weiteren Angaben vom Montag mit einem dickeren Auftragsbuch ins vierte Quartal. Der Auftragsbestand stieg zum Ende des dritten Quartals auf 315 (Vorjahr 299) Mio EUR und erreichte damit laut Kontron ein Allzeithoch. …mehr

  • Kontron verzeichnet in 3Q Rückgang bei Umsatz und Ergebnis

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kontron AG hat im dritten Quartal 2009 bei Umsatz und Ergebnis einen Rückgang verzeichnet. Der Umsatz ging auf 116 Mio EUR von 123,8 Mio EUR im Vorjahresquartal zurück, wie der TecDAX-Konzern mit Sitz in Eching bei München am Montagmorgen mitteilte. Damit erreichte der Hersteller eingebetteter Rechnersysteme dennoch seinen bislang höchsten Umsatz im laufenden Geschäftsjahr, nach 111 Mio EUR im zweiten Quartal und 106,6 Mio EUR Umsatz im Auftaktquartal 2009. …mehr

  • IG Metall kündigt zurückhaltende Lohnpolitik an

    STUTTGART (Dow Jones)--Der IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber hat für die Tarifrunde Anfang 2010 eine zurückhaltende Lohnpolitik seiner Gewerkschaft angekündigt. "Ich sehe im Moment nicht, dass wir große Entgeltforderungen stellen werden", sagte er im Interview der "Stuttgarter Zeitung" vom Montag. "Eine Krise ist für die Gewerkschaften nie der Fanfarenstoß für Erfolge an der Entgeltfront." …mehr

  • DGAP-Adhoc: Kontron AG erzielt 116 Mio. Euro Umsatz im 3. Quartal

    Kontron AG / Quartalsergebnis 26.10.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- * Auftragsbestand mit 315 Mio. Euro und Design Wins mit 287 Mio. Euro auf Allzeithoch * 20 Mio. Euro EBIT in den ersten neun Monaten 2009 * Über 17 Mio. Euro Cashflow und 80 Mio. Euro Cashbestand erlauben weitere strategische Zukäufe Eching bei München, den 26. Oktober 2009. Die Kontron AG hat trotz der anhaltenden Wirtschaftsflaute im 3. Quartal einen Umsatz von 116 Mio. Euro erzielt und damit den Wert des Vorquartals (111 Mio. Euro) um 4,5 Prozent übertroffen. Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres ergibt sich ein Umsatz von 333 Mio. Euro gegenüber 356 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Nach wie vor belasten die Rückgänge vor Allem im Bereich der Industriellen Automation, bedingt durch die Auftragsschwäche im Maschinen- und Anlagenbau, die Umsätze. In konjunkturell eher unabhängigen Bereichen wie der Telekommunikation, Energie und Sicherheit wurden zwar weitere Zuwächse erzielt, die aber die Rückgänge in anderen Märkten nicht voll kompensieren konnten. Das operative Ergebnis (EBIT) lag im 3. Quartal bei 4,8 Mio. Euro. Hier schlugen vor allem ca. 3 Mio. Euro als Einmaleffekt negativ zu Buche, die als Einfuhrzölle aufgrund eines Finanzgerichtsurteils nachträglich für die vergangenen drei Jahre erhoben wurden. In den ersten drei Quartalen lag das EBIT kumuliert bei 19,8 Mio. Euro gegenüber 34,0 Mio. Euro im Zeitraum des Vorjahres. Der Rückgang ist zurückzuführen auf das, vor allem währungsbedingt, margenschwächere Geschäft in den Emerging Markets sowie auf die Kosten für das vorgezogene Profit Improvement Programm. Bei den operativen Kosten und Produktionskosten in Höhe von 99,7 Mio. Euro konnte in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (107 Mio. Euro) zwar eine deutliche Verbesserung erreicht werden, allerdings konnte damit das Ergebnis noch nicht nachhaltig verbessert werden. Der Periodenüberschuss lag im 3. Quartal bei 3,1 Mio. Euro. Von Januar bis September lag der Wert somit bei 13,7 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 25,4 Mio. Euro). Erfreulich entwickelte sich der operative Cashflow; er lag im dritten Quartal bei 10,5 Mio. Euro und kletterte damit in den ersten neun Monaten auf 17,9 Mio. Euro gegenüber 12.6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Cashbestand lag bei 80,3 Mio. Euro gegenüber 41,9 Mio. Euro zum Ende des 2. Quartals und 52,3 Mio. Euro im Vorjahrszeitraum. Diese Entwicklung ist in erster Linie zurückzuführen auf die Ende Juli erfolgte Kapitalerhöhung durch die Ausgabe neuer Stückaktien, die von der Warburg Pincus Gruppe gezeichnet wurden. Mit dem guten Finanzpolster will die Kontron AG auch in Zukunft strategische Akquisitionen tätigen, die das Produktportfolio wie auch die globale Präsenz des Unternehmens nachhaltig stärken. Der Auftragsbestand erreichte Ende September mit 315 Mio. Euro sowohl gegenüber dem 2. Quartal (301 Mio. Euro) als auch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (299 Mio. Euro) ein neues Allzeithoch. Auch die für die weitere Prognose wichtigen Design Wins konnten weiter gesteigert werden: Sie lagen im 3. Quartal bei 90,4 Mio. Euro und summierten sich in den ersten neun Monaten somit auf 287 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im traditionell starken 4. Quartal rechnet der Kontron-Vorstand deswegen mit einer signifikanten Steigerung sowohl bei Umsatz wie auch beim Ergebnis. Der Kontron-Vorstand geht davon aus, die für 2009 gesteckten Ziele bei Umsatz und Ergebnis zu erreichen und ab 2010 wieder verstärkt zu wachsen. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 26.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

Zurück zum Archiv