Überkapazitäten und starker Preisdruck

5.000 bis 6.000 chinesische LED-Firmen sind offenbar zu viele

22.11.2011

Was die LED-Hintergrundbeleuchtung für LCDs angeht, sollen die Durchschnittspreise der Hersteller aus Taiwan seit dem zweiten Quartal 2011 bereits um 10 bis 15 Prozent noch stärker gefallen sein. Bei kleinen Displays sinken die LED-BLU-Preise wegen der zurückgehenden Handy-Nachfrage dem Vernehmen nach um 8 bis 10 Prozent pro Quartal.

Verglichen mit TV-Backlight sei der Preisverfall bei Hochleistungs-LEDs für Beleuchtung noch relativ harmlos. Mit international wachsendem Wettbewerb wird aber erwartet, dass der Preis für eine LED-Birne 2012 auf 10 Dollar das Stück sinkt.

Gibt man bei Google.de "LED-Birne" ein, spuckt die Suchmaschine unter "Shopping-Ergebnisse" Preispunkte von 13 bis 42 Euro (17,59-56,82 US$) aus. Bis zu 10 Dollar (7,39 €) das Stück ist also in Deutschland noch ein gutes Stück des Weges. (kh)Text