Tools für mehr Effizienz

6 interessante Techniken fürs Rechenzentrum

10.12.2010
Von  und John  Brandon
Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

3. Aus sechs Breitbandkabeln eins machen

Unternehmen können spielend tausende Euros für edle Glasfaserkabel und mehrfache T1-Verbindungen ausgeben. Aber es gibt auch hier eine kostengünstige Alternative.

Die Truffle Broadband Bonding Network Appliance von Mushroom Networks kombiniert bis zu sechs Leitungen zu einer einzigen schnellen Verbindung. Diese Technik trägt den Namen Bonding oder Bündelung. Damit erreicht die Truffle-Box Online-Datenraten von bis zu 50Mbit/sec. Sollte eine der gebündelten Verbindungen - DSL, Kabel oder T1 - ausfallen, reichen die anderen Kabel, um zum Beispiel die Internetverbindung oder die Verbindung zum Backup-System aufrechtzuerhalten.

Frank J. Bernhard, Analyst bei der Omni Consulting Group, meint, die Box von Mushroom Networks sei eine echte Nische für Unternehmen. Sie sei geeignet für Firmen, die die exorbitanten Kosten für mehrfache T1- oder T3-Verbindungen scheuten, aber auf schnelle Internetverbindungen angewiesen seien. Es gibt auch andere Unternehmen, die solche Technologien anbieten, Cisco zum Beispiel. Die seien aber deutlich teurer und komplexer in Installation und Wartung, was zu ihrer geringen Verbreitung wird beigetragen haben.