Tech Data auf der ISE

Après Ski in Barcelona

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
In der katalanischen Metropole Barcelona hat es selten Schnee. Doch nun holt Tech Data vom 1. bis 4. Februar 2022 den Wintersport auf die Imaging-Messe Integrated Systems Europe (ISE).

Eigentlich war der Umzug der AV-Messe Integrated Systems Europe von Amsterdam nach Barcelona bereit für das vergangene Jahr vorgesehen, doch 2021er-Ausgabe fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Nun unternimmt die Imaging-Veranstaltung vom 1. Bis 4. Februar 2022 einen neuen Anlauf.

Die Integrated Systems Europe (ISE) ist von Amsterdam nach Barcelona umgezogen.
Die Integrated Systems Europe (ISE) ist von Amsterdam nach Barcelona umgezogen.

Tech Data ist mit der AV-Tochter Maverick in Barcelona mit dabei. Hier zeigt der Distributor sein ganzes Angebot in den Bereichen Digital Signage, Education und Konferenztechnik. Dazu hat sich Maverick das Motto "IS-SKI" verpasst.

Am Maverick-Stand zieht sich das Wintersport-Motto quer durch die Ausstellung. Eine Reise durch den Ski-Shop, die Skischule und das Ski-HQ macht die Besucher mit Technologielösungen bekannt, die einen nahtlosen Zugang zu Videokonferenzplattformen ermöglichen sollen, und präsentiert gleichzeitig die digitale Beschilderung der Zukunft.

Die mittlerweile allgegenwärtigen Plattformen wie Microsoft Teams, Google Meet und Zoom werden den Besuchern die Zukunft der hybriden Arbeit näherbringen. Am Stand zeigt der Distributor zudem Lösungen von Logitech, Huddly, Vision, Avocor, Barco, Bose, Crestron, Samsung, Lenovo und vielen anderen Herstellern.

Von der Südsee in die Berge: Aus der Maverick-Strandbar auf der ISE 2020 in Amsterdam wird 2022 eine Après-Ski-Bar in Barcelona.
Von der Südsee in die Berge: Aus der Maverick-Strandbar auf der ISE 2020 in Amsterdam wird 2022 eine Après-Ski-Bar in Barcelona.

Die Zukunft von Digital Signage

Integratoren und Endanwender, die auf der Suche nach Innovationen im Bereich Digital Signage sind, können erkunden, wie Analytics und IoT interaktive Erlebnisse in einer Vielzahl von Umgebungen erweitern können. Von "Lift and Learn" bis hin zu Live-Datenaufzeichnungen und -Displays können Besucher sehen, wie intelligente Daten die Zukunft der vernetzten Beschilderung bestimmen werden.

Der Stand wird mit schneebedeckten Gipfeln, interaktiven Funktionen und einer Après-Ski-Bar für die bekannte Maverick-Happy-Hour aufwarten. "In den letzten 18 Monaten hat unsere Branche viele grundlegende Veränderungen erlebt, viele davon katalysiert durch die Anforderungen der Pandemie und die Forderung, dass mehr Unternehmen ihre Umgebungen zu flexiblen, intelligenten Räumen umgestalten", erläutert Joel Chimoindes, Vice President von Maverick AV Solutions. Nun wolle man die Gelegenheit nutzen, um diese neue Ära der Innovation zu feiern. "Die ISE 2022 ist für uns die perfekte Chance zu zeigen, wie Integratoren ihre Geschäftsmodelle anpassen können, um die beispiellosen Chancen auf dem Markt voll auszuschöpfen", so Chimoindes.

Interessierte Vertriebspartner erhalten ausführliche Informationen zur ISE 2022 auf der Messe-Homepage unter https://www.iseurope.org/ sowie bei ihrem Ansprechpartner im Vertrieb bei Tech Data.

Lesen Sie auch:

Letzte Integrated Systems Europe in Amsterdam: ISE zwischen Virusangst und Umzugskartons

Das große Distributionsverzeichnis, Teil 1: Einkaufsquellen für Reseller - Broadline-Distribution

Ingram Micro auf dem zweiten Platz: Tech Data und Synnex fusionieren sich zur Nummer Eins

Zur Startseite