Italienisches Systemhaus will in Deutschland Fuß fassen

Betacom beruft einen Country Manager Germany

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Simeon Kazianis ist der Country Manager Germany des italienischen System- und Beratungshauses Betacom S.r.l.
Simeon Kazianis soll für Betacom den Markteintritt in Deutschland vorbereiten.
Simeon Kazianis soll für Betacom den Markteintritt in Deutschland vorbereiten.
Foto: Betacom

Kazianis soll für Betacom den Markteintritt in Deutschland vorbereiten. Bis Ende 2019 war der italienische IT-Dienstleister nur in Turin, Treviso, Mailand und Rom vertreten, seit Jahresbeginn 2020 auch in Frankfurt am Main. Der offizielle Start von Betacom Deutschland soll am 24. Januar 2020 erfolgen. Danach plant Kazianis, auch ein Servicecenter in Köln zu eröffnen, bis Ende 2020 sollen dann mindestens zehn, maximal 20 Mitarbeiter an Bord sein. Sie werden ausschließlich im Vertrieb eingesetzt.

Die Entwicklung von kundenindividuellen Lösungen soll weiterhin in Italien erfolgen, bis die Nachfrage aus Deutschland so weit angestiegen ist, dass dezidierte Entwickler hier zu Lande notwendig werden. Auf jeden Fall möchte sich Betacom Ende Januar 2020 an ersten Ausschreibungen in Deutschland beteiligen.

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Simeon Kazianis, der erste der Country Manager Germany bei Betacom, kommt aus der IT-Service-Branche. Zuletzt war er knapp anderthalb Jahre bei dem Digital Signage-Spezialisten Mediativ als Head of Business Development tätig. Von Mitte 2015 bis Mitte 2018 agierte Kazianis als Geschäftsführer bei dem Düsseldorfer Handelsunternehmen John & Friends GmbH. Der Bankkaufmann hat an der Hochschule Düsseldorf (HSD), University of Applied Sciences, Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Marketing studiert.

Sein neuer Arbeitgeber, die Betacom S.r.l., ist bereits seit 2002 in Italien aktiv. 2018 setzte das Unternehmen dort 20 Millionen Euro um, derzeit beschäftigt Betacom etwa 460 Mitarbeiter. Zu den Zielkunden des IT-Dienstleisters zählen Banken und Versicherungen, Automobilwerke, Industriebetriebe und Logistikunternehmen.

Zur Startseite