Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mirjam Ringer und Marco Esser neu an Bord

CRM-Hersteller Adito baut Partnernetzwerk aus

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Marco Esser verantwortet als Partnermanager das Anwerben neuer Partner und deren Entwicklung. Mirjam Ringer ist für das Business Development und damit auch für die strategische Weiterentwicklung der Partnerlandschaft des deutschen CRM-Anbieters zuständig.

Als Partnermanager ist Marco Esser bei Adito für die Gewinnung neuer Partner und die Entwicklung der geschlossenen Partnerschaften zuständig. Für seine Aufgabe bringt der 43-Jährige Erfahrungen aus dem Partnermanagement bei Oracle, QlikTech und SAP mit. "Mir ist wichtig, meine Erfahrung im Partnermanagement und von anderen Software-Anbietern einzubringen und einen wichtigen Beitrag zum weiteren Wachstum von Adito zu leisten", begründet Esser den Wechsel zu seinem neuen Arbeitgeber.

"Der CRM-Markt erfindet sich gerade neu und ich möchte mit Adito diese Geschichte mitschreiben", erklärt Marco Esser, Partnermanager bei Adito Software.
"Der CRM-Markt erfindet sich gerade neu und ich möchte mit Adito diese Geschichte mitschreiben", erklärt Marco Esser, Partnermanager bei Adito Software.
Foto: Adito

Den neu geschaffenen Bereich Business Development verantwortet seit April Dr. Mirjam Ringer bei Adito. In dieser Funktion ist sie unter anderem für die Weiterentwicklung der Partnerlandschaft zuständig. Sie berichtet direkt an die Geschäftsführung und soll strategisch bedeutende, unternehmensweite Projekte voranbringen. Ringer war zuvor Chief Marketing Officer beim österreichischen CRM-Anbieter Update Software, der seit 2014 der texanischen Firma Aurea gehört. Die 35-Jährige bringt insgesamt über 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Partnermanagement und Business Development mit. 2012 promovierte sie im Fachgebiet "Strategisches Entrepreneurship" an der Universität Linz.

"Adito ist ein Unternehmen, in dem Werte sehr hoch gehalten werden und in dem das persönliche Miteinander auf Wertschätzung und Vertrauen basiert", lobt Dr. Mirjam Ringer ihren neuen Arbeitgeber.
"Adito ist ein Unternehmen, in dem Werte sehr hoch gehalten werden und in dem das persönliche Miteinander auf Wertschätzung und Vertrauen basiert", lobt Dr. Mirjam Ringer ihren neuen Arbeitgeber.
Foto: Adito

Die neuen Adito-Mitarbeiter sollen das bestehende Partnernetzwerk ausbauen und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit den Partnern schaffen - sowohl auf technologischer als auch vertrieblicher Ebene. Für Partner soll es beispielsweise attraktiver werden, Zusatzleistungen bei der Projekteinführung einzubringen und eigene Branchen- oder Add On-Lösungen zu entwickeln. Außer mit qualifizierten Leads will Adito seine Partner künftig unter anderem durch gemeinsame Marketingmaßnahmen und Demand Generation unterstützen.

Lesetipp: Bechtle kauft ERP- und CRM-Spezailisten Alpha Solutions

Adito aus Geisenhausen bei Landshut entwickelt und vertreibt seit 1988 Jahren Business- und CRM-Software. Zu den rund 800 Kunden des inhabergeführten Unternehmens gehören etwa das Logistikunternehmen Dachser, der Ravensburger Buch- und Spieleverlag, die WWK und Volkswagen OTLG, die auf die Versorgung mit Ersatzteilen spezialisierte Sparte des Automobilherstellers. Adito beschäftigt an insgesamt fünf Standorten in Deutschland rund 130 Mitarbeiter. Sie erwirtschafteten 2018 einen Umsatz von 8,2 Millionen Euro.

Lesetipp: CRM-Projekte unter Hochdruck durchführen