Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Analyse von stepstone.de

In diesen Städten verdienen Sie am meisten

25.03.2019
Die Wirtschaft floriert, der Arbeitsmarkt ist groß, die Verdienstmöglichkeiten sind sehr gut - Deutschlands Großstädte sind attraktive Arbeitsorte.

Im Durchschnitt verdienen Fach- und Führungskräfte, die in den zehn größten Städten Deutschlands arbeiten, rund 63.300 Euro brutto im Jahr. Die Online-Jobplattform StepStone hat mithilfe des StepStone Gehaltsreports 2019 untersucht, in welchen Großstädten die Gehaltsaussichten besonders glänzend sind.

Die Online-Jobplattform StepStone hat mithilfe des StepStone Gehaltsreports 2019 untersucht, in welchen Großstädten die Gehaltsaussichten besonders glänzend sind.
Die Online-Jobplattform StepStone hat mithilfe des StepStone Gehaltsreports 2019 untersucht, in welchen Großstädten die Gehaltsaussichten besonders glänzend sind.
Foto: Khongtham - shutterstock.com

Platz 1: Frankfurt (am Main)

Die größte Stadt Hessens sichert sich den ersten Platz unter Deutschlands Großstädten. So verdienen Fach- und Führungskräfte rund um den Frankfurter Römer durchschnittlich 73.200 Euro brutto im Jahr. Als einer der wichtigsten Finanz- und Wirtschaftsstandorte ist Frankfurt auch Heimat zahlreicher Unternehmen wie z. B. Lufthansa, Deutsche Bank oder Ferrero. Besonders Finanzexperten (79.500 Euro) und IT-Spezialisten (73.300 Euro) verdienen in der fünftgrößten Stadt Deutschlands besonders gut.

Platz 2: München

In der bayrischen Landeshauptstadt verdienen Fach- und Führungskräfte durchschnittlich 70.600 Euro brutto im Jahr. Der breite Mix aus Unternehmen unterschiedlichster Größe und Branchen sowie eine enge Vernetzung von Hightech-Unternehmen wie z. B. BMW, Siemens oder Allianz ermöglicht die wirtschaftliche Stärke Münchens. Hohe Gehälter winken insbesondere in der Versicherungsbranche (80.000 Euro) sowie in der Automobilbranche (79.400 Euro).

Platz 3: Stuttgart

Fach- und Führungskräfte, die im 'Ländle' tätig sind, kommen im Schnitt auf rund 68.000 Euro brutto im Jahr. In der Landeshauptstadt Baden-Württembergs sind nicht nur internationale Großkonzerne wie Daimler und Bosch vertreten, sondern auch eine Vielzahl kleiner und mittelständischer Unternehmen wie Ferchau. Neben Angestellten der Automobilbranche (82.900 Euro) bekommen auch Mitarbeiter im Maschinen- und Anlagenbau (76.500 Euro) hohe Gehälter.

Platz 4: Düsseldorf

In der Landeshauptstadt von NRW haben zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistungen ihren Sitz. Fach- und Führungskräfte in Düsseldorf bekommen durchschnittlich starke 66.800 Euro und liegen damit auf dem vierten Platz unter Deutschlands Großstädten. Am Standort von Metro und Henkel werden insbesondere Vertriebler (68.500 Euro), IT-Spezialisten (65.700 Euro) und Marketing-Experten (65.500 Euro) gut entlohnt.

Platz 5: Köln

In der Metropole am Rhein bekommen Fach- und Führungskräfte im Schnitt 62.900 Euro brutto im Jahr. Als traditionelle Handelsstadt, innovative Medienstadt und führender Logistik-Standort ist Köln mit Unternehmen wie DEVK Versicherungen, Ford und Lanxess ein wichtiges Wirtschaftszentrum in Deutschland. Deshalb wundert es kaum, dass hier in den Branchen Automobil (71.800 Euro), Chemie und erdölverarbeitende Industrie (68.800 Euro) sowie Versicherungen (67.100 Euro) besonders gut bezahlt wird.