Operative Trennung von Also-Actebis

Druckerfachmann.de soll eigenständig arbeiten

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.

Handel ist skeptisch

Heino Deubner wird sich ganz dem Also-Actebis-MPS-Geschäft widmen.
Heino Deubner wird sich ganz dem Also-Actebis-MPS-Geschäft widmen.

Ob damit allerdings die Vorbehalte auf Handelsseite ausgeräumt sind, ist fraglich. So muss Also-Actebis nun dem Eindruck entgegen wirken, dass das sich im eigenen Besitz befindende Systemhaus bevorzugt behandelt wird. So befürchten Marktteilnehmer eine Bevorzugung bei Konditionen und bei der Belieferung.

Druckerfachmann.de hingegen wird sich auf Also-Actebis als Hauptlieferant verlassen müssen und eine gewisse Flexibilität bei den Einkaufsquellen verlieren. Wie aus Kreisen der Distributionskonkurenten zu hören ist, wird man bei der Belieferung der Also-Actebis-Tochter "äußerst zurückhaltend" sein. Das könnte durchaus zu temporären Engpässen führen. Außerdem hat Also-Actebis nicht alle Druckermarken im Portfolio. So sind beispielsweise Xerox-Geräte nur bei Ingram Micro, Tech Data und teilweise bei Systeam erhältlich. (awe)

Möchten Sie sich von Spezialisten über die neusten Trends im Dokumenten- und Output-Management informieren lassen? Dann kommen Sie zu unserem Channel Sales Day Drucken und Archivieren am 02. Februar 2012 in Köln. Die Teilnahme ist für Fachhändler kostenlos. Weitere Einzelheiten und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Zur Startseite