Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nachwuchs für Verbundgruppe

EP startet ins neue Ausbildungsjahr



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Zum 1. August begrüßte Electronic Partner (EP) insgesamt acht neue Auszubildende. Die Verbundgruppe setzt bereits seit mehr als 40 Jahren auf die Ausbildung des eigenen Nachwuchses.
EP-Vorstand Karl Trautmann und Timo Stockem, Leiter Bereich Personal, begrüßen die neuen Auszubildenden am Standort Düsseldorf
EP-Vorstand Karl Trautmann und Timo Stockem, Leiter Bereich Personal, begrüßen die neuen Auszubildenden am Standort Düsseldorf
Foto: EP

Am 1. August begrüßte EP-Vorstand Karl Trautmann gemeinsam mit Vertretern aus dem Bereich Personal sieben neue Auszubildende am Standort Düsseldorf. Ein weiterer startet am 1. September seine Ausbildung zum Fachlageristen am Lagerstandort Augsburg.

"Ich freue mich, dass es uns erneut gelungen ist, die Fachkräfte von morgen mit unserem Ausbildungsprogramm zu überzeugen", erklärt Karl Trautmann. Er wisse genau, dass der Ausbildungsmarkt hart umkämpft sei und Arbeitgeber sich mehr denn je auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Bewerber fokussieren müssten. Dieser Aufgabe stelle sich EP mit einem zeitgemäßen und abwechslungsreichen Konzept.

Eigeninitiative erwünscht

"Wir bieten jungen Menschen einen Ausbildungsplatz, an dem sie nicht nur gefordert und gefördert werden, sondern sich ihren Stärken entsprechend einbringen können", erklärt Timo Stockem, Leiter des Personalbereichs von EP. Während der Ausbildung durchlaufen die Karrierestarter bis zu zehn Abteilungen, um sich selbst auszuprobieren und am Ende den passenden Schwerpunkt zu wählen. Darüber hinaus erwarten sie zahlreiche Workshops, die sie mit der Handelswelt vertraut machen. Außerdem bekommen sie die Gelegenheit, eigene Projekte umzusetzen, teilweise sogar mit externen Partnern. So haben einige IT-"Azubis" in Kooperation mit der Uni Düsseldorf und dem Berufskolleg Hilden Kurse für Schüler und Studierende geleitet.

EP ermöglicht jungen Menschen seit über 40 Jahren den Start ins Berufsleben. In diesem Jahr starten zwei Kauffrauen im Groß- und Außenhandel ihre Laufbahn bei der Verbundgruppe. Auch im Bereich Marketing konnte EP zwei motivierte junge Menschen gewinnen - ihr Ziel: Kauffrau und Kaufmann für Marketingkommunikation. In der IT-Abteilung gibt es gleich drei neue "Azubis". Zwei von ihnen beginnen eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration und einer zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Neben diesen Berufszweigen bietet das Unternehmen weitere Einstiege an, u. a. Duale Studiengänge. Aktuell befinden sich fünf Studierende unter den Auszubildenden der Verbundgruppe.

Lesen Sie auch: EP übergibt Medimax-Märkte an Franchisenehmer