IFA 2019

Euronics präsentiert Bündel an Neuerungen



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Auf der IFA präsentiert sich Euronics nicht nur mit dem neuen Markenauftritt. Die Verbundgruppe unterzeichnete auch den symbolischen Kooperationsvertrag für die kommende Hausmesse mit Expert und der Messe Berlin.

Die wichtigsten Neuigkeiten auf einen Blick präsentiert Euronics auf der diesjährigen IFA: In Halle 23 an Stand 102 zeigt sich die Verbundgruppe erstmals mit ihrem neuen Markenauftritt und will für frischen Wind in der Präsentation des besten Zuhauses sorgen. Durch das weiterentwickelte Standkonzept können Besucher aktuellste Produkte, Technik, Trends und Gadgets live erleben und testen. Diesmal enthält der Messestand zudem ein eigens angelegtes "Show House" für Elektromobilität und gibt besondere Einblicke in diese zukünftige Lebenswelt.

Auf der IFA 2019 präsentiert sich Euronics erstmals mit dem neuen Corporate Design
Auf der IFA 2019 präsentiert sich Euronics erstmals mit dem neuen Corporate Design
Foto: Euronics

Partnerschaft mit Expert und der Messe Berlin

Wie bereits im April angekündigt, werden Euronics und Expert ab 2021 ihre traditionellen Hausmessen zusammenlegen und eine Kooperationsmesse in Berlin veranstalten. Anlässlich dieser Nachricht gibt es daher am 8. September eine gemeinsame Pressekonferenz auf der IFA, bei der Euronics, Expert sowie Verantwortliche der Berliner Messe einen symbolischen Vertrag über die zukünftige Zusammenarbeit besiegeln werden. "Aufgrund unserer langjährigen Präsenz auf der IFA sind wir mit der Messe Berlin in tiefer Partnerschaft verbunden und schätzen die Messe als Veranstaltungsort sehr. Die Verbindung der Messe Berlin mit unserer Branche und die Qualität der IFA als Veranstaltung mit konsequent hohen Besucherzahlen sind starke Argumente. So war es für uns eine naheliegende Entscheidung, die Messe Berlin als Veranstalter und Gastgeber mit ins Boot zu holen. Wir sind uns sicher, dass wir mit dem neuen Messeformat eine Plattform schaffen, die sowohl für unsere Händler als auch unsere Industriepartner gleichermaßen attraktiv und effizient sein wird", erklärt Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG.

Bei der Konzeption des diesjährigen IFA-Auftritts sei es für Euronics zudem besonders wichtig gewesen, den Messestand im neuen Corporate Design weiterzuentwickeln. Der Look des Euronics Messestands sei dabei die erste sichtbare Maßnahme für Endkunden im Rahmen einer deutschlandweiten Umgestaltung des Markenauftritts für die gesamte Verbundgruppe. "Mit unserer neu entwickelten Markenidentität geben wir der Euronics einen moderneren und frischeren Auftritt, ohne unseren hohen Wiedererkennungswert zu verlieren", so Kober stolz.

Euronics-Chef Kober gab bereits im Frühjahr den Startschuss für einen Schwerpunkt auf dem Thema E-Mobilität
Euronics-Chef Kober gab bereits im Frühjahr den Startschuss für einen Schwerpunkt auf dem Thema E-Mobilität

Elektromobilität live erleben

Der Trend Elektromobilität nimmt weiter Fahrt auf und ist für Euronics ein zentrales IFA-Thema: "Mit dem Ausbau unseres E-Mobilitätsportfolios haben wir frühzeitig begonnen. So sind wir auch exklusiver Vermarkter des Elektrotretrollers Metz Moover in der CE-Branche und hatten E-Scooter schon im Sortiment, bevor die Gesetzesgrundlage kam. Eben weil Euronics an e-Mobility glaubt", erklärt Kober.

Auf der IFA will die Verbundgruppe Kunden und Händlern das Thema Elektromobilität näherbringen und greifbarer machen. Daher wartet auf die Messebesucher im "Open House" ein eigens für Elektromobilität angelegter Präsentationsraum. Hier können sich Interessierte über Euronics eMobility Services informieren und neuste Produkte live vor Ort erleben: Neben dem Elektroroller Metz Moover gibt es eine installierte Wallbox und das Elektroauto "Elektro Smart ForTwo". Außerdem können sich die Besucher über Gewinnspiele freuen. Aber nicht nur auf der IFA spielt Elektromobilität eine große Rolle für die Verbundgruppe: So haben beispielsweise mittlerweile 25 Euronics Händler an verschiedenen Standorten in Deutschland eine Schnellladestation für Elektroautos installiert. Im Rahmen der EnBW-Kooperation folgen weitere 25 in der zweiten Jahreshälfte 2019. Während das Fahrzeug kostenlos neue Reichweite tankt, können Kunden bequem und stressfrei durch das Euronics Fachgeschäft stöbern.

Zur Startseite