IT nach Verbrauch bezahlen

HPE integriert Backup-Lösung von Commvault in GreenLake



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
HPE GreenLake soll es Unternehmen ermöglichen, auch Highend-Dienste in ihren Data Centern nur noch nach Verbrauch zu bezahlen. Neben anderen Services wurde nun auch die Backup-Lösung von Commvault in das HPE-Portfolio eingefügt.

Erst vor wenigen Monaten hat Hewlett Packard Enterprise das neue IT-Nutzungsmodell HPE GreenLake vorgestellt. Dahinter verbirgt sich ein Portfolio unterschiedlicher Pay-per-use-Services, die auf moderne Data Center ausgerichtet sind. Im Angebot gibt es bislang unter anderem ein vorkonfiguriertes Hadoop-Data-Lake-System mit Hortonworks- oder Cloudera-Software und ein Database-System mit EDB Postgres.

HPE GreenLake ist ein Portfolio von an pro Nutzung abgerechneten Services für Data Center. Der Backup-Teil stammt von Commvault.
HPE GreenLake ist ein Portfolio von an pro Nutzung abgerechneten Services für Data Center. Der Backup-Teil stammt von Commvault.
Foto: Billion Photos - shutterstock.com

Der Datenschutzspezialist Commvault steuert nun zusätzlich auch Backup-Hardware, Software und passende Services bei, die Unternehmen ebenfalls pro Nutzung bezahlen können. Die auf HPE-Servern vorintegrierte Speicher- und Netzwerktechnologie soll den Kunden "Datensicherung und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau über den gesamten Lebenszyklus einer Backup-Umgebung hinweg" bieten.

"Die strategische Technologie-Partnerschaft erlaubt es uns, unsere Präsenz im Enterprise-Markt um einen neuen Service zu erweitern", so N. Robert Hammer, Chairman, President und CEO von Commvault. Der neue Dienst soll es IT-Mitarbeitern ermöglichen, sich auf "strategische Aufgaben zu konzentrieren, während gleichzeitig die Betriebskosten gesenkt und die Risiken in Bezug auf Sicherheit, Geschäftskontinuität und Compliance reduziert werden".

Lesetipp: Die richtige Backup-Lösung - lokal oder in der Cloud