Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IT nach Verbrauch bezahlen

HPE integriert Backup-Lösung von Commvault in GreenLake



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
HPE GreenLake soll es Unternehmen ermöglichen, auch Highend-Dienste in ihren Data Centern nur noch nach Verbrauch zu bezahlen. Neben anderen Services wurde nun auch die Backup-Lösung von Commvault in das HPE-Portfolio eingefügt.

Erst vor wenigen Monaten hat Hewlett Packard Enterprise das neue IT-Nutzungsmodell HPE GreenLake vorgestellt. Dahinter verbirgt sich ein Portfolio unterschiedlicher Pay-per-use-Services, die auf moderne Data Center ausgerichtet sind. Im Angebot gibt es bislang unter anderem ein vorkonfiguriertes Hadoop-Data-Lake-System mit Hortonworks- oder Cloudera-Software und ein Database-System mit EDB Postgres.

HPE GreenLake ist ein Portfolio von an pro Nutzung abgerechneten Services für Data Center. Der Backup-Teil stammt von Commvault.
HPE GreenLake ist ein Portfolio von an pro Nutzung abgerechneten Services für Data Center. Der Backup-Teil stammt von Commvault.
Foto: Billion Photos - shutterstock.com

Der Datenschutzspezialist Commvault steuert nun zusätzlich auch Backup-Hardware, Software und passende Services bei, die Unternehmen ebenfalls pro Nutzung bezahlen können. Die auf HPE-Servern vorintegrierte Speicher- und Netzwerktechnologie soll den Kunden "Datensicherung und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau über den gesamten Lebenszyklus einer Backup-Umgebung hinweg" bieten.

"Die strategische Technologie-Partnerschaft erlaubt es uns, unsere Präsenz im Enterprise-Markt um einen neuen Service zu erweitern", so N. Robert Hammer, Chairman, President und CEO von Commvault. Der neue Dienst soll es IT-Mitarbeitern ermöglichen, sich auf "strategische Aufgaben zu konzentrieren, während gleichzeitig die Betriebskosten gesenkt und die Risiken in Bezug auf Sicherheit, Geschäftskontinuität und Compliance reduziert werden".

Lesetipp: Die richtige Backup-Lösung - lokal oder in der Cloud