Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Cloud-Security im Marketplace des Distributors

Kaspersky in der Ingram-Cloud

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Ab sofort ist das Produktportfolio von Kaspersky Lab auch im Ingram Micro Cloud Marketplace verfügbar.

Kaspersky Lab hat die bereits bestehende Distributionsvereinbarung mit Ingram Micro erweitert. Ab sofort sind die Managed Security Services von Kaspersky auf dem Cloud-Marktplatz des Broadliners erhältlich. Damit können Reseller in dem Ingram Micro Cloud Marketplace zum Beispiel Microsoft Office 365-Lizenzen mit den Cyber Security-Paketen von Kaspersky Lab koppeln und ihren Kunden im Bundle als Managed Service anbieten. Damit sinkt für den Fachhändler der Aufwand bei der Verwaltung der Kundenlizenzen, etwa was die monatliche Abrechnung oder eine Vertragsverlängerung betrifft.

Stefan Rojacher, Ilijana Vavan und Peter Neumeier von Kaspersky Lab präsentieren ganz stolz den "Channel Excellence Award 2018" in der Kategorie "Bester Security-Anbieter 2018".
Stefan Rojacher, Ilijana Vavan und Peter Neumeier von Kaspersky Lab präsentieren ganz stolz den "Channel Excellence Award 2018" in der Kategorie "Bester Security-Anbieter 2018".
Foto: kommando:kunst

Ilijana Vavan, Managing Director Europe bei Kaspersky Lab, freut sich schon auf die intensivere Zusammenarbeit mit dem Distributor: "Unser Managed-Service-Provider-Programm passt perfekt zur Cloud-Marketplace-Plattform von Ingram Micro. Mit dem Distributor arbeiten wir bereits seit Jahren in einigen Regionen zusammen und wir freuen uns nun, diese Kooperation auf ganz Europa ausweiten zu können. So erhalten noch mehr unserer Systemhäuser einen einfachen Zugang zu unserer Sicherheitssoftware zusammen mit anderen Cloud-Produkten wie Microsoft Office 365. Wir sind der festen Überzeugung, mit Ingram Micro einen der besten Distributoren für diese Partnerschaft im Bereich End-to-End-Desktop- und Server-Software gefunden zu haben", so Kasperskys Europa-Chefin weiter.

Lesetipp: Neue Europachefin bei Kaspersky

Und auch Renee Bergeron, Senior Vice President bei Ingram Micro Cloud, ist froh, auf seinem noch etwas schwach besetzten Marktplatz eine zusätzliche Lösung zu platzieren: "Durch die Aufnahme von Kaspersky Lab in unser Cloud-Lösungsportfolio für Europa können wir unseren Resellern einen weiteren signifikanten Mehrwert bieten, da diese jetzt Zugriff auf einen bewährte IT-Sicherheitslösung bekommen. Systemhäuser können so ihre eigenen Cloud-Angebote für ihre Kunden um Managed Security-Services ergänzen", so Ingram Micros Cloud-Chef weiter.

Marktplatz mit wenigen Anbietern

Derzeit ist auf dem Marktplatz von Ingram im Bereich Security neben den Kaspersky-Lösungen nur Symantec Endpoint Protection, IBMs MaaS360 Watson, Ciscos Umbrella und Microsofts Security-Software vorhanden. Als einzige Backup-Lösung wird nur die von Acronis angeboten und im Segment UCC (Unified Communication und Collaboration) taucht neben den Systemen von Microsoft lediglich Cisco Spark, Dropbox Business und das Produkt Nomadesk auf. Alles in allem ist das für einen echten "Marktplatz" zu wenig. (rw)