Hohe Energieeffizienz

MSI bringt "Wind" als Kompakt-Desktop

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Computer- und Komponentenhersteller Micro-Star International (MSI) hat offiziell den "Wind PC" vorgestellt. Wie schon das gleichnamige Netbook setzt er auf Intels Atom-Prozessor und verspricht damit eine hohe Energieeffizienz im Vergleich zu Standard-Desktops. Gleichzeitig stellt er leisen Betrieb in Aussicht. Als Betriebssystem nutzt der Kompakt-Desktop Suse Linux 10.0. Der Wind PC ist dem Unternehmen zufolge als Arbeitsplatzrechner gedacht und mit einem Preis von 250 Euro ebenso als Einsteiger- oder Zweitgerät geeignet.

Der Computer- und Komponentenhersteller Micro-Star International (MSI) hat offiziell den "Wind PC" vorgestellt. Wie schon das gleichnamige Netbook setzt er auf Intels Atom-Prozessor und verspricht damit eine hohe Energieeffizienz im Vergleich zu Standard-Desktops. Gleichzeitig stellt er leisen Betrieb in Aussicht. Als Betriebssystem nutzt der Kompakt-Desktop Suse Linux 10.0. Der Wind PC ist dem Unternehmen zufolge als Arbeitsplatzrechner gedacht und mit einem Preis von 250 Euro ebenso als Einsteiger- oder Zweitgerät geeignet.

Als Prozessor dient dem Wind PC eine mit 1,6 Gigahertz getaktete Atom-CPU, womit MSI zufolge ein Energie-Einsparpotenzial von bis zu 85 Prozent gegenüber Standard-PCs möglich ist. Mit maximal 30 Dezibel stellt MSI auch eine sehr geringe Geräuschentwicklung in Aussicht. Mit einem Gigabyte (GB) DDR2-RAM (erweiterbar auf zwei GB) und einem integrierten Grafikchip vom Typ GMA 950 sowie einem Gigabit-Ethernet-Anschluss für die Internetanbindung verspricht der Wind PC dennoch genug Leistungsfähigkeit für alltägliche Office-, Web- und Video-Anwendungen.

Den nötigen Speicherplatz bietet eine 320-GB-Festplatte, dazu kommt ein DVD-Double-Layer-Supermulti-Brenner als optisches Laufwerk. Zur Verbindung mit Peripherie- und Zusatzgeräten dienen VGA-Anschluss, Audio-Ein- und -Ausgänge sowie sechs USB-2.0-Ports.

Zur Startseite