Test

Notebook Asus K70 mit 17,3 Zoll-Display

Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Viel Display für wenig Geld bietet das Asus "K70". Der Laptop besitzt einen 17,3-Zoll großen Bildschirm und kostet rund 700 Euro.

Viel Display für wenig Geld bietet das Asus "K70". Der Laptop besitzt einen 17,3-Zoll großen Bildschirm und kostet rund 700 Euro.

Von Thomas Rau, PC-Welt

Testbericht

Günstig und groß: Das Asus K70 ist für Anwender interessant, die den PC und den großen Monitor vom Schreibtisch verbannen wollen. Denn das Display des Notebooks ist mit 17,3 Zoll Diagonale nicht nur groß: Es zeigt auch viel Bildinhalt dank der hohen Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten. Diese Auflösung ist zum Arbeiten mit Texten und Tabellen in Ordnung, weil Schriftzeichen ausreichend groß dargestellt werden, ohne dass der Bildeindruck grob aufgelöst wirkt.

Tempo
Im Asus K70 steckt der Intel-Prozessor "Core 2 Duo T6500" mit 2,1 GHz - er findet sich in vielen Notebooks der 700-Euro-Preisklasse, zum Beispiel auch im aktuellen Aldi-Notebook Medion Akoya P7612. Damit schaffte das Asus K70 ordentliche 95 Punkte im Leistungstest "Sysmark 2007".
Sehr leistungsfähig ist die Grafikkarte Nvidia Geforce GT120M mit 1 GB lokalem Speicher: Sie schaffte im 3D-Mark 06 gute 5.159 Punkte. Viele DirectX9-Spielen stellte sie auch in der maximalen Displayauflösung ruckelfrei dar - bei World in Conflict schaffte das Asus K70 beispielsweise 27 Bilder pro Sekunde bei 1600 x 900 Bildpunkten.

Ausstattung
Das Asus K70 ist für seinen Preis ordentlich ausgestattet. Dennoch gibt es einige Schwachstellen, die besonders ins Gewicht fallen, wenn man das Asus K70 als PC-Ersatz verwenden will: Die Festplatte beispielsweise ist mit 320 GB nicht übermäßig groß, bei den Schnittstellen fehlen Firewire, e-SATA sowie Steckplätze für Expresscards oder PC-Cards. Andererseits bringt das Asus K70 vier USB-Anschlüsse sowie einen Gigabit-LAN-Anschluss mit. Das WLAN funkt allerdings nur nach dem älteren 11g-Standard, Bluetooth fehlt.