Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

CeBIT 2012

NovaStor umgarnt Enterprise-Partner

08.03.2012
Mit dem neuen ValueCreate-Programm will Novastor für Systemintegratoren und Managed Service Provider attraktiver werden.
Stefan Utzinger, CEO von NovaStor
Stefan Utzinger, CEO von NovaStor
Foto: NovaStor

Bislang war NovaStors Partnerprogramm "ValueCreate" vorrangig auf SMB-Reseller ausgelegt. Auf der CeBIT stellte der Spezialist für Datensicherung die Neuauflage des Programms vor: Es bietet ab sofort auch Systemhäusern, die Großkunden betreuen, und Managed Service Providern eine Heimat.
Da sich Novastor generell stärker an den unterschiedlichen Geschäftsmodellen der Reseller orientieren will, können SMB-Partner künftig ebenfalls mit mehr Unterstützung rechnen: So fiel auf der Messe unter anderem der Startschuss für das neue, speziell auf SMB-Reseller zugeschnittene Partnerportal und für das erweiterte Trainings-Angebot.

Trennung von SMB- und Enterprise-Channel

Künftig unterscheidet das Programm zwischen Partnern, die NovaStors SMB-Produkte vertreiben, und Vertriebspartnern der Enterprise-Linien. Für die entsprechenden Zertifizierungen hat Novastor ein neues Schulungsprogramm eingeführt.

Zweistufiges Programm für Enterprise-Partner

Im Enterprise-Bereich können sich Reseller ab sofort als "Corporate Channel Partner" oder als "Enterprise Solution Partner" autorisieren.

  • Corporate Channel Partner betreuen eher mittelständische Endkunden, bei denen kleinere Lösungen implementiert werden. Der Schwerpunkt liegt auf dem Lizenzverkauf.

  • Enterprise Solution Partner bedienen eher größere Unternehmen oder Rechenzentren, für die individuelle Lösungen entworfen werden müssen. Die Projekte umfassen in der Regel Analyse, Implementierung, langfristige Betreuung und Software-Anpassungen bis hin zum Outsourcing.

"Unseren Corporate-Channel- und Enterprise-Solution-Partnern bieten wir eine individuelle Zusammenarbeit mit klar definierten Zielen, gemeinsamen Business Plänen und exklusiven Vorteilen wie zum Beispiel eine Beschränkung der Zahl der Partner in einem bestimmten Gebiet oder Marktsegment", führt NovaStor-CEO Stefan Utzinger aus.
Im Enterprise-Bereich wird der Hersteller außerdem keine Preislisten veröffentlichen. "Damit können Partner in Projekten ihre Angebote individuell selbst gestalten", so Utzinger. Profitieren können Enterprise-Partner zudem von Zuschüssen, die ihnen Novastor für vertriebliche und technische Trainings gewährt.

Zusätzliche Trainings und neues Online-Portal für SMB-Partner

Speziell an die SMB-Reseller richtet sich auch das neue Partnerportal, das nächste Woche online gehen soll. "Wir bieten unseren Partnern damit einfachere Einkaufsmöglichkeiten, einen schnelleren Zugriff auf den technischen und telefonischen Support in Hamburg, ständig aktualisierte Produktinformationen und Promotions sowie die Möglichkeit, über den Partner Locator Leads abzugreifen", erklärt Utzinger.
Unverändert geblieben sind die Partnerstufen SMB-Bereich, die sich an der bisherigen Umsatz-Staffelung orientieren:

  • Für Community-Partner sind keine Umsatzziele vorgegeben

  • Certified Partner müssen jährlich einen Umsatz von mindestens 2.500 Euro erreichen

  • Bei Premium Partnern liegt das Umsatzziel bei 10.000 Euro pro Jahr

(rb)