Industrie Wearable

ProGlove stellt Handschuh-Scanner mit Display vor



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Künftig kann etwa ein Mitarbeiter in der Logistik das Display direkt auf seinem Handschuh mit sich herumtragen. Dadurch lassen sich sich nicht nur Zeit einsparen, sondern auch Fehler reduzieren.

Die Zeiten, an denen die Mitarbeiter in der Logistik einen mehr oder weniger voluminösen Handscanner mit sich herumtragen mussten, dürften bald vorbei sein. Der Münchner Hersteller ProGlove hat ein neues Industrie Wearable vorgestellt, das aus einem Handschuh-Scanner mit integriertem Display besteht. Pro Scan sollen sich dadurch bis zu sechs Sekunden einsparen und die Fehlerquote um bis zu 33 Prozent reduzieren lassen.

Der MARK Display von ProGlove kombiniert einen Handschuh-Scanner mit einem Mini-Monitor auf dem Handrücken des Mitarbeiters.
Der MARK Display von ProGlove kombiniert einen Handschuh-Scanner mit einem Mini-Monitor auf dem Handrücken des Mitarbeiters.
Foto: ProGlove

Der Handschuh-Scanner mit Mini-Monitor hat den Namen MARK Display erhalten. Er kann ab dem 14. April dieses Jahres vorbestellt werden. Viele technische Details wurden aber bisher noch nicht veröffentlicht. Das Display soll kontraststark und nicht reflektierend sein. Neben dem visuellen Feedback soll das Produkt auch akustisch und optisch reagieren können.

Darüber hinaus hat das Unternehmen eine neue Cloud-Lösung, die ProGlove Cloud, vorgestellt. Alle Produkte des Unternehmens sollen sich damit verbinden lassen, um dann etwa industrielle Prozessanalysen durchzuführen. So können Engpässe identifiziert werden, so dass etwa bei unvorgesehenen Spitzenbelastungen der Mitarbeitereinsatz optimiert werden kann. Auch Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitssicherheit seien damit denkbar.

"Mit unserer neuen Produktinitiative wollen wir das Thema Warehouse Intelligence vorantreiben." Andreas König, CEO von ProGlove
"Mit unserer neuen Produktinitiative wollen wir das Thema Warehouse Intelligence vorantreiben." Andreas König, CEO von ProGlove
Foto: ProGlove

"Mit der zunehmenden Digitalisierung und dem Internet of Things werden Unternehmen immer stärker vernetzt", sagt Andreas König, CEO von ProGlove. Viele der Kunden würden derzeit in intelligente Technologien, Prozesse und Arbeitsabläufe investieren, um große Mengen an prozess- und standortbezogenen Daten zu erfassen. "Das wurde bisher jedoch oft durch endlose Integrationsschleifen und dem damit verbundenen Aufwand behindert", so König weiter. Mit der neuen Produktinitiative wolle man dieses Problem lösen und damit das Thema Warehouse Intelligence vorantreiben.

Zur Startseite