Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

KI-Ready NAS

QNAP bringt Highend-NAS für KI-Berechnungen auf den Markt



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Ursprünglich galten NAS-Server als vergleichsweise schwache Maschinen, die nur wenig Leistung boten. Beim neuen TS-2888X von QNAP ist das ganz sicher nicht mehr der Fall.

Der Netzwerkhersteller QNAP hat mit dem TS-2888X ein so genanntes "KI-Ready NAS" vorgestellt, das sich durch besonders leistungsstarke Hardware auszeichnet. Als CPU dient ein wassergekühlter Intel Xeon W-Prozessor mit bis zu 18 Kernen, der von bis zu 512 GByte DDR4-RAM und bis zu vier Highend-Grafikkarten begleitet wird. Software-seitig ist er mit dem KI-Entwicklerpaket (Künstliche Intelligenz) QuAI von QNAP ausgestattet, das unter anderem die Open-Source-Tools und -Frameworks Caffe, TensorFlow, AlexNet und Facette unterstützt.

QNAP TS-2888X: Leistungsstarker NAS-Server für KI-Berechnungen.
QNAP TS-2888X: Leistungsstarker NAS-Server für KI-Berechnungen.
Foto: QNAP

"Das Zeitalter künstlicher Intelligenz ist in vollem Gange und wir erleben die transformativen Auswirkungen schon jetzt in mehreren Branchen beispielsweise im Gesundheitswesen, in der IT, im Einzelhandel und in der Überwachung", so Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant bei QNAP. Das neue NAS kombiniere Speicher, Computer und eine benutzerfreundliche KI-Software-Umgebung.

Der taiwanesische Hersteller will mit dem TS-2888X die Einstiegshürden beim Thema KI senken. Sowohl die Hard- und Software-Konfiguration seien weniger komplex als bei vergleichbaren Lösungen. Dazu komme ein niedrigerer Preis. Das NAS kann laut QNAP als Trainings-Server für KI-Modelle und auch als Inferenz-Server dienen.

Der TS-2888X kann bis zu acht 3,5-Zoll-Laufwerke und bis zu sechzehn Laufwerke im kleineren 2,5-Zoll-Format aufnehmen. Dazu kommen vier Schächte für schnelle NVMe SSDs. Die hybride Struktur unterstützt laut Hersteller SSD-Caching oder Auto-Tiering, was vor allem leistungsintensiven Anwendungen zugutekomme. Darüber hinaus ist das NAS mit acht PCIe-Steckplätzen und einem 2.000 Watt starken Netzteil ausgestattet. Sechs im Gehäuse verteilte Lüfter erfassen separat voneinander die Temperaturen.

Die neue NAS-Serie ist ab sofort in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Preise beginnen bei 5.599 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

»

Konferenz für KI- und Automation-Macher!

Unter dem Motto „driven by business – inspired by technology“ treffen sich KI- und Automation-Macher am 9./10. Mai 2019 in Hamburg bei der aitomation conference. Im Vordergrund stehen interaktive Formate, spannende Use Cases und praxisnaher Erfahrungsaustausch.

Jetzt Ticket sichern!