Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Quelle: - Foto: KittyVector - shutterstock.com

Neue SSD für Hochleistungsaufgaben

Samsung bringt NVMe SSD 970 EVO Plus auf den Markt



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Nach Western Digital bringt auch Samsung jetzt neue NVMe SSDs auf den Markt, die beim Lesen und Schreiben Geschwindigkeiten von über 3.000 MBit/s erreichen sollen.

"Seit Einführung der ersten NVMe SSDs für private Anwender im Jahr 2015 wollte Samsung die technischen Grenzen bei Design und Performance der SSD immer wieder herausfordern", so Frank Kalisch, Director Storage bei Samsung Electronics. Die neue 970 EVO Plus eignet sich nach seinen Angaben Dank der aktuellen V-NAND-Technologie in bereits der fünften Generation vor allem für anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen 4K-Videobearbeitung, 3D-Modellierung und Simulationen.

Samsung NVMe SSD 970 EVO Plus: Von 250 GByte bis 1 TByte ab sofort erhältlich. Ein Modell mit 2 TByte Kapazität soll im Mai erscheinen.
Samsung NVMe SSD 970 EVO Plus: Von 250 GByte bis 1 TByte ab sofort erhältlich. Ein Modell mit 2 TByte Kapazität soll im Mai erscheinen.
Foto: Samsung

Die 970 EVO Plus erreicht laut Samsung eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 3.500 MBit/s und beim Schreiben bis zu 3.000 MBit/s. Ähnliche Geschwindigkeiten soll auch die vor kurzem vorgestellte WD Black SN750 NVMe SSD von Western Digital bieten. Außerdem konnte Samsung nach eigenen Angaben die Energieeffizienz im Vergleich zum Vorgänger 970 EVO verbessern. Die Garantie beträgt fünf Jahre.

"Seit Einführung der ersten NVMe SSDs will Samsung die technischen Grenzen bei Design und Performance der SSD herausfordern." Frank Kalisch, Director Storage bei Samsung Electronics
"Seit Einführung der ersten NVMe SSDs will Samsung die technischen Grenzen bei Design und Performance der SSD herausfordern." Frank Kalisch, Director Storage bei Samsung Electronics
Foto: Samsung

Das neue Modell ist bereits mit den Kapazitäten 250 GByte, 500 GByte und 1 TByte erhältlich. Eine zudem angekündigte 2-TByte-Version soll im Mai dieses Jahres erscheinen. Als Bezugsquelle für die 970 EVO Plus listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem Littlebit, Maxcom, Wave, Notebooksbilliger.de, everIT, api, COS und pilot auf.

Siehe auch: Die Top-Produkte der Woche