Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Digital Business Infrastructure Operations

Traditionelle Managed Services sind ein Auslaufmodell

29.05.2019


René Büst ist Research Director in Gartners Managed Business and Technology Services Team mit Hauptfokus auf Infrastructure Services & Digital Operations. Er analysiert Entwicklungen im Bereich Cloud Computing (Anbieter von Managed Cloud-Services und Public Cloud sowie Cloud-Strategien wie IaaS, PaaS und Multicloud), digitale Infrastrukturen und Managed Services sowie den Einfluss der digitalen Transformation auf die IT. Seit Mitte der 90er Jahre konzentriert sich Herr Büst auf den strategischen Einsatz der IT in Unternehmen und setzt sich mit deren Einfluss auf unsere Gesellschaft sowie disruptiven Technologien auseinander.
Managed Services sind Commodity, damit allein können sich IT-Dienstleister von ihren Wettbewerbern nicht mehr abheben.
 
  • Im Rahmen der Digitalisierung sind Managed Services ein Auslaufmodell

Traditionelle Managed Services oder einfache Cloud Managed Services - mit Fokus auf den Betrieb von Enterprise-IT-Umgebungen - genügen heute nicht mehr den Anforderungen der Kunden. Sie benötigen direkten Support im Betrieb ihrer gesamten digitalen Geschäftsinfrastrukturen. Deswegen müssen sich Managed Service Provider (MSP) umstellen und ihren Tätigkeitsschwerpunkt auf den Betrieb digitaler Geschäftsinfrastrukturen - auf die "Digital Business Infrastructure Operations" (DBIO) - legen. MSP sollten ihre Kunden daher heute bei digitalen Geschäftsinitiativen unterstützen.

Einfache Managed Services genügen heute nicht mehr den Anforderungen der Kunden.
Einfache Managed Services genügen heute nicht mehr den Anforderungen der Kunden.
Foto: LeoWolfert - shutterstock.com

Digital Enabler sind gefragt

Aktuelle Umfragen von Gartner zeigen, dass im Rahmen von digitalen Initiativen zur Steigerung des Umsatzes und Geschäftspotentials, 55 Prozent der Unternehmensentscheider ihr digitales Geschäft fördern oder skalieren. Dabei erwarten 51 Prozent von ihnen, dass sich ihr Geschäftsmodell in den nächsten drei Jahren ändern wird oder sie sind bereits dabei dieses zu verändern.

Um das Digital Business voranzutreiben, arbeiten 56 Prozent der Unternehmensentscheider mit IT Service Providern zusammen. Diese IT-Dienstleister helfen Kunden bei der langfristigen Planung und Entwicklung von Digitalisierungsprojekten. In diesem Kontext stehen die Vorzeichen für Managed Service Provider, die sich auf den fortlaufenden Support und Betrieb von Digital Business Initiativen spezialisiert haben, besonders gut. Rund ein Drittel (31 Prozent) der Unternehmensentscheider planen eine Zusammenarbeit mit einem MSP beim Betrieb ihrer Digital Business-Lösungen. Hauptursachen für diese Entscheidung sind fehlendes Personal und mangelnde Kenntnisse im Bereich "Digital Business Infrastructure und Operations" (DBIO), sowie die Notwendigkeit der Kunden, sich auf ihr eigentliches digitales Kerngeschäft zu konzentrieren.

Die Evolution von IT Managed Services über Cloud Managed Services hin zu Digital Business Infrastructure Operations
Die Evolution von IT Managed Services über Cloud Managed Services hin zu Digital Business Infrastructure Operations
Foto: Gartner, 2019

Traditionelle IT Managed Services sind nicht mehr ausreichend

Die Krux steckt allerdings im Detail. Denn typische IT Managed Services fokussieren sich ausschließlich auf den Betrieb, die Wartung und den Support von IT-Umgebungen in Unternehmen - zum Beispiel Infrastructure Managed Services, Data Center Managed Services, Managed Workplace Services oder Service Desk Managed Services. Die klassischen Managed Services stellen lediglich sicher, dass Unternehmen und Mitarbeiter arbeitsfähig bleiben. Jedoch unterstützen diese Services bei Kunden weder eine "Digital Business"-Initiative noch eine "Digital Business"-Lösung, und sie tragen nichts zu den Geschäftsergebnissen der Kunden bei.

Lesetipp: Das sind die besten Managed Service Provider 2019

Der nächste evolutionäre Schritt der Managed Service Provider sind daher die so genannten Cloud Managed Services. Allerdings nutzt auch die Mehrheit der Cloud-MSP die Cloud immer noch ausschließlich dazu, um sich lediglich um die Enterprise IT-Workloads zu kümmern und nicht etwa dazu, um zu den Geschäftsergebnissen beizutragen, zum Beispiel durch den produktiven Betrieb einer Digital Business-Lösung.

»

Channel Excellence Awards Umfrage

 
Welche Hersteller und Distributoren engagieren sich in besonderem Maß für den Channel? Das will die aktuelle Umfrage von ChannelPartner und CONTEXT herausfinden. Bewerten Sie jetzt mit und wählen Sie die Preisträger der Channel Excellence Awards 2020!
 
 

Managed Service Provider sollten daher ihre Kunden nicht mehr nur mit traditionellen IT Managed Services oder einfachen Cloud Managed Services - mit Fokus auf den Betrieb von Enterprise IT-Umgebungen - unterstützen. Stattdessen sollten MSPs ihren Schwerpunkt auf den Betrieb digitaler Geschäftsinfrastrukturen - Digital Business Infrastructure Operations (DBIO) - legen, um digitale Geschäftsinitiativen ihrer Kunden unmittelbar zu unterstützen. Dazu gehört der Betrieb der Infrastruktur von digitalen Geschäftslösungen ebenso wie die das Engagement am Digital Touchpoint - alles mit dem Fokus auf Geschäftsergebnisse. Gartner prognostiziert, dass bis 2023 fast zwei Drittel (63 Prozent) der globalen Managed Service Provider ihre Einnahmen mit Digital Business Infrastructure Operations steigern werden.

Digital Business Infrastructure Operations (DBIO)

Digital Business Infrastructure Operations (DBIO) sind Managed Services, die von Kunden in Anspruch genommen werden, um die notwendige digitale Infrastruktur verwalten, betreiben und kontinuierlich optimieren zu lassen, die notwendig ist, um digitale Geschäftslösungen zu unterstützen und digitale Geschäftsergebnisse liefert.

DBIO ist an spezifische digitale Geschäftsergebnisse gebunden, die den Geschäftswert steigern, die Kundenzufriedenheit verbessern und die Qualität durch digitale Geschäftsabläufe steigern. Obwohl DBIO komplementär zum traditionellen IT-Betrieb ist, sind DBIO Services Managed Services, die an spezifische Geschäftsergebnisse gebunden sind und ausschließlich Technologien unterstützen, die für den Betrieb einer digitalen Geschäftslösung verwendet werden.

Lesetipp: Wiederkehrende Umsätze für Systemhäuser

Das Ziel der vier wichtigsten DBIO Bereiche - Core, Edge, Network, Security - ist es, das bestmögliche Ergebnis für das digitale Geschäft eines Kunden zu erzielen, welches durch den richtigen Mix an digitalen Technologien unterstützt wird. Obwohl digitale Technologien der Schlüssel zu digitalen Geschäftsinitiativen sind, sind der tägliche Technologiebetrieb, die Verwaltung und Optimierung digitaler Technologien das entscheidende Element und der Kernwert von DBIO.

Moderne MSPs beginnen mit ihrer Transformation jetzt

Gartner hat einen Ansatz für DBIO erarbeitet, den Managed Service Provider nutzen können, um ihren traditionellen Managed Services-Ansatz zu verfeinern. So müsse DBIO eine ganzheitliche Kombination aus verschiedenen digitalen Technologien und verwandten Managed Services beinhalten, um die End-to-End Managed Service Experience eines Kunden zu verbessern und digitale Geschäftsprozesse weiter zu entwickeln. Die meisten DBIO-Provider werden sich jedoch auf ein oder zwei Managed Service-Bereiche spezialisieren, während nur wenige große Anbieter in der Lage sein werden, DBIO-Services entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette des Kunden anzubieten.

Lesetipp: Künstliche Intelligenz in der Wolke

Im Folgenden empfehlen sich zwei erste Schritte, die Managed Service Provider umgehend angehen sollten, um für die digitale Zukunft gerüstet zu sein:

  • Unterstützen Sie den Technologiebetrieb von digitalen Geschäftsinitiativen Ihrer Kunden, indem Sie eine Produktstrategie für mindestens eine der DBIO-Service-Lines entwickeln.

  • Verbessern Sie die Kundenbindung durch die Entwicklung einer Strategie für Digital Touchpoints, die einen ganzheitlichen DBIO Service-Line Ansatz verfolgt und die gesamte digitale Wertschöpfungskette eines Kunden abdeckt- vom Core über die Edge bis hin zum Digital Touchpoint.