Warum heißt LG eigentlich LG?

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.

Die Antwort ist…

Na, haben Sie es gewusst? Die Lösung lautet 3!

LG ist tatsächlich die Abkürzung von "Lucky Goldstar". Heute beschäftigt der koreanische Konzern weltweit rund 220.000 Mitarbeiter und ist in zahlreichen Industriezweigen vertreten. Die Tochter LG Electronics, die ITK-Produkte, Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte herstellt, geht direkt auf die 1958 gegründete Goldstar Co. Ltd zurück. Der in Antwort 1 erwähnte Larry Goldsmith ist frei erfunden. In Antwort 2 steckt zumindest ein Körnchen Wahrheit: LG erwarb tatsächlich die Rechte an der Domain www.lg.com. (Mit Material von Wikipedia.)

Weitere interessante Geschichten rund um die Markennamen finden Sie hier:

Zur Startseite