Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.07.2004

  • Samsung setzt auf CRT

    Alle Hersteller steigen um auf Flachbildschirme: Samsung dagegen hält auch dem Röhrenmonitor die Treue bringt im Juli zwei neue CRT-Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 17 Zoll auf den Markt.  …mehr

  • Infineon verbietet seinen Mitarbeitern den Umgang mit der Presse

    Beschäftigte der Dresdner Niederlassung von Infineon dürfen nicht mehr mit Pressvertretern sprechen. Dies will der Internet-News-Dienst de.internet.com aus firmeninternen Kreisen erfahren haben. So soll im Intranet des sächsischen Werkes ein Schreiben des Vorstandsmitgliedes Peter Bauer zu findend seinem zu Folge jegliche Äußerungen über das Unternehmen gegenüber der Presse verboten seien: "Ohne vorherige Abstimmung mit der Presseabteilung (dürfen) Anfragen seitens der Presse nicht beantwortet und sonstige Aussagen zum Unternehmen in der Öffentlichkeit nicht gemacht werden", so Bauer. Und weiter heißt es: "Wir möchten darauf hinweisen, dass die Nichtbefolgung dieser Richtlinie dem Unternehmen großen Schaden zufügen und unter Umständen disziplinarische Maßnahmen bis hin zu Schadensersatzansprüchen nach sich ziehen kann." (rw) …mehr

  • Apple: Sony wirbt für seinen HD-Walkman mit unredlichen Tricks

    Sonys gerade vorgestellter HD-Walkmann "Network Walkman NW-HD1" wird von Branchenkennern als ernsthafter Konkurrent des überaus erfolgreichen MP3-Spielers Ipod aus dem Hause Apple angesehen.  …mehr

  • F-Secure warnt: Bagle-Wurm könnte noch für Sommerstreß sorgen

    Der Internet-Wurm "Bagle" könnte in diesem Sommer Administratoren mächtig in Trab halten. Denn der im vergangenen Januar erstmals aufgetauchte, seitdem in nicht weniger als 25 Varianten verbreitete Wurm ist in Assembler geschrieben und kann deshalb von einigermaßen versierten Programmierern verändert und in Umlauf gebracht werden. Zu dieser Meinung ist Sicherheitspezialist F-Secure nach einer Analyse des immer einem Email angehängten Softwarestückes.  …mehr

  • Kingston ernennt neuen Geschäftsführer

    Wechsel im Management bei Kingston Technology: Der bisherige Geschäftsführer der Kingston Technology GmbH, Thomas Marschner (48), ist neuer Vice President Sales und Marketing auf europäischer Ebene. Sein Nachfolger heißt Chistian Marhöfer (40, Bild). …mehr

  • AVMs möbelt Bluetooth-Stick "BlueFritz" auf

    AVM hat seinen USB-Bluetooth-Adapter "BlueFritz" verschlankt und ihm einige praktische neue Funktionen wie zum Beispiel "Object Push Profile" (OPP) und "File Transfer Profile" (FTP) mitgegeben.  …mehr

  • Gewerblicher Mieter hat Anspruch auf Liftbetrieb

    Wer im zehnten Stock eines Hochhauses Büroräume mietet, hat Anspruch darauf, dass der Fahrstuhl rund um die Uhr - auch am Wochenende und an Feiertagen - in Betrieb ist. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main vor kurzem in einem Eilverfahren. …mehr

  • FSCs neuer CEO Bernd Bischoff: Wachstum fest eingeplant

    Seit dem 1. Juli 2004 ist Bernd Bischoff der neue CEO von FSC und er will dafür sorgen, dass seine ära mit gutem Wachstum gleich gesetzt wird, wie er in einem Gespräch mit ComputerPartner erklärt. Schon heute scheinen die Zeichen auf Grün zu stehen. "Wir werden voraussichtlich im ersten Quartal unseren Geschäftsjahres 2004 (Start 1. April) unsere Ziele sogar übererfüllen und stärker als der Markt wachsen", ist sich Bischoff sicher.  …mehr

  • PC-Verkäufe im Fachhandel: Acer im Wachstumsrausch, aber FSC behält die Krone

    Der Trend zum Notebook ist ungebrochen hoch. Wie das britische Marktforschungsinstitut Context bei seiner Mai-Befragung des Fachhandels in den sieben wichtigsten europäischen Absatzmärkten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Niederlande und Schweden) erfuhr, stieg der durchschnittliche Notebook-Anteil von 37,1 Prozent im Mai 2003 auf 40,3 Prozent im Mai 2004. Am höchsten wuchs der Anteil jedoch in Italien auf 45,7 Prozent und in Deutschland, wo er sogar auf rekordverdächtige 46,2 Prozent hochschnellte (plus 27 Prozent).  …mehr

  • Der europäische Markt für Farblaser : Deutschland treibt es am buntesten

    Jahrelang führte Großbritanniens Fachhandel im Europavergleich das Verkaufsranking im Markt für Farblaserdrucker an. Im Mai 2004 übernahm der deutsche Channel erstmals die Spitzenposition. Wie das Marktforschungsinstitut Context in seiner monatlichen Befragung von Fachhändlern in 13 europäischen Ländern erfuhr, wuchs der Anteil der Farblaser in Deutschland auf 17,2 Prozent (plus 123,5 Prozent). Zeitgleich wurden jedoch 16,5 Prozent weniger Monochrom-Laser verkauft, so dass die Gesamtverkaufszahl von Laserdruckern in Deutschland leicht um 6,4 Prozent fiel.  …mehr

  • Gupta hat einen neuen Distributor

    Die bisher vornehmlich als Großhändler für Linux-Produkte in Erscheinung getretene LxPN GmbH agiert ab dem ersten August als Distributor für Gupta Technologies. Letztere will über die Münchner vor allem die Linux-Version der eigenen eingebetteten Datenbank SQLBase vermarkten. Angesichts des Markterfolgs von Linux-Produkten entschloss sich Gupta, auch eine Version der Datenbank samt dem 4GL-Entwicklungswerkzeug für die Open-Source-Plattform anzubieten. Das erste Produkt, "SQLBase 9.0 für Linux", erscheint noch im Sommer 2004 auf dem Markt. Später soll noch das RAD-Entwicklungswerkzeug (Rapid Application Development) Team Developer dazukommen. "Die Produkte von Gupta sind eine echte Bereicherung unseres Portfolios", freut sich schon Werner Dobbeck, Geschäftsführer der LxPN Distributions GmbH, auf die kommende Zusammenarbeit. Bisher war ADN der einzige Distributor von Gupta. (rw) …mehr

Zurück zum Archiv