Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 04.11.2004

  • Handy-Hollywood bei Siemens: Besten Film wählen und gewinnen

    Der erste internationale Handy-Kurzfilmwettbewerb ist ein Erfolg: Mehr als 140 Einsendungen aus 23 Ländern konkurrieren um den "Siemens MicroMovie Award", der diese Woche beim 20. Internationalen Kurzfilmfestival in Berlin (2. bis 7. November 2004) vergeben wird.  …mehr

  • Online-Studie zur IT-Sicherheit gestartet

    Die Online-Umfrage zum Thema "IT-Sicherheit - eine Herausforderung für den Mittelstand und das Handwerk?" ist gestartet. In der vier Wochen dauernden Erhebung geht es vor allem den Stellenwert der IT-Sicherheit in diesen Unternehmen, um die Erfassung des Ist-Zustands, Informationsverhalten und Budgets. Die Studie wurde initiiert von MR&S, Market Research & Services GmbH und dem Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG), das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gefördert wird. Ziel der Studie ist es, nicht nur Daten und Informationen zu sammeln, sondern die kleinen- und mittelständischen Unternehmen für das Thema IT-Sicherheit zu sensibilisieren und ihnen klare Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Der Fragebogen zur Studie ist unter http://www.itec-panel.com/uc/admin/2d7d/?a=9 abrufbar. Die Ergebnisse der Studie werden Teilnehmern und Interessierten kostenlos zur Verfügung gestellt. (mf)  …mehr

  • Actebis wird Linksys-Distributor

    Nach COS, Ingram Micro und Techdata wird nun auch Actebis Distributor der Cisco-Tochter Linksys. Das Unternehmen aus Soest, Westfalen, vertreibt ab sofort alle Produkte des Anbieters für SOHO-Netzkomponenten.  …mehr

  • Lexware: Buchhaltung für Kleinstfirmen

    Nur die wenigsten der deutschen Kleinfirmen setzen professionelle Buchhaltungssoftware ein. Genau diese Klientel möchte nun Lexware mit der Windows-Software "Büro Easys 2005" erobern. Seit Mitte Oktober ist Lexwares neueste Version der eigenen Buchhaltungssoftware für Handwerker und Freiberufler verfügbar. Büro Easy 2005 ist auch für Neulinge auf dem Gebiet Buchführung am PC geeignet. Ein digitaler Helfer ("Wizzard") begleitet den Anwender beim Anlegen seines ersten Datensatzes. Er sagt etwa dem PC-unerfahrenen Handwerker, ob er überhaupt den Vorsteuerabzug benötigt, und installiert daraufhin nur die Module, die der Anwender tatsächlich für seine tägliche Arbeit benötigt. Was das Buchhaltungsprogramm für knappe 100 Euro sonst noch alles kann, lesen Sie bitte in der aktuellen ComputerPartner-Ausgabe 45/2004 auf Seite 32. (rw) …mehr

  • Hacker wollen Firewall-Sourcecode von Cisco-Firewall verkaufen

    Die im vorigen Jahr bereits agierende Hacker-Gruppe "Source Code Club" (SCC) ist erneut mit einem Software-Angebot in Erscheinung getreten. Sie bietet für 24.000 Dollar Dateien zum Kauf an, die angeblich den Quellcode von Ciscos "Pix"-Firewall in der Version 6.3.1 enthalten. Cisco ist eigenen Angaben zufolge informiert über das Angebot und bereits tätig. Pix 6.3.1 ist nicht auf dem neuesten Stand; derzeit verkauft Cisco das Release 6.3.4. Der SCC hatte in diesem Juli über eine ukrainische Webseite und Foren ankündigt, Code und Designdokumente für das Intrusion Detection System "Dragon" von Enterasys in der Version 6.1 für 16.000 Dollar zu verkaufen. Ebesno wollte es Napsters Peer-toPeer-Code für 10.000 Dollar losschlagen. Allerdings war die Webseite sehr schnell wegen eines "Redesigns des Geschäftsmodells" geschlossen worden - und SCC verschwand.Cisco hatte im vergangenen Mai - wie auch Enterasys - das FBI eingeschaltet, nachdem angeblich Teile seines Netzbetriebssystems IOS (Internetwork Operating System) auf ei-ner russischen Webseite angeboten worden waren. (wl)  …mehr

  • Neue Documentum Learning Services von EMC

    EMC meldet weitere Produktneuheiten von der letztwöchigen US-Anwenderkonferenz Momentum 2004 in Montreal. Die EMC Documentum Learning Services, die neueste Erweiterung der EMC Documentum Enterprise Content Management-Plattform, können mit anderen Learning Management-Systemen (LMS) und einer Vielzahl von Autoren-Tools für Schulungsinhalte verknüpft werden. Die Learning Services ermöglichen es Unternehmen, Schulungsinitiativen zu vereinheitlichen und somit Kosten zu reduzieren.  …mehr

  • CE-Distribution: Sony jetzt bei Maxcom

    Maxcom, der Ratinger Distributor für Consumer-Electronic-Produkte hat pünktlich zum Weihnachtsgeschäft mit Sony einen weiteren A-Brand ins Sortiment genommen. Maxcom hat bereits seit Jahren Digitalkameras und Camcorder im Portfolio.  …mehr

  • Kein Witz: Blondinen tricksen Spamfilter aus

    BlackSpider, ein Managed Services Provider der sich auf E-Mail-Sicherheitslösungen spezialisiert hat, beobachtet einen Anstieg von Blondinenwitzen in E-Mails. Offensichtlich werden sie von Spammern gezielt in den Nachrichten-Body integriert, um Spamfilter zu umgehen und - wie in konkreten Fällen - pharmazeutische Produkte oder pornografische Internetseiten zu bewerben.  …mehr

  • Ende der Notebook-Produktion in Taiwan

    Ob die Notebook-Hersteller Acer, Dell, Fujitsu Siemens, HP oder IBM heißen - alle lassen in Taiwan produzieren. Dort heißen die Produzenten Asustek, Compal, Inventec, Mitac, Quanta oder Wistron, und ihre Aufgabe ist es, die Herssteller mit sogenannten "Barebones' (Notebooks ohne Prozessor und Harddisk) zu versorgen. Das ging bislang gut.  …mehr

  • Sony ernennt neuen Vertriebsleiter für Deutschland

    Matthias Knisig (46, Foto), bisher Geschäftsführer des Systemhauses BOG Informationssysteme, ist neuer Vertriebsleiter von Sony Deutschland…mehr

  • Titelthemen ComputerPartner, Heft 45/2004 (und Verzeichnis der redaktionell erwähnten Firmen)

    Liebe Leserinnen und Leser,  …mehr

  • HP: Blade-Systeme mit integriertem 4-GBbit-Brocade-Switch

    HP wird ab März oder April 2005 einen 4-GBit-Fibre-Channel-Switch von Brocade für seine "P-Class"-Blade-Systeme anbieten. Der Hardware-Hersteller ist damit der erste, der die Ende Oktober 2004 angekündigten 4-GBit-Switches des SAN-Spezialisten als Embedded-Version auf den Markt bringen will. Der in die Blade-Racks integrierte Brocade-Switch verfügt über alle Funktionen der kürzlich vorgestellten "Silkworm 4100"-Serie, wie zum Beispiel Autosensing und Trunking. Ersteres macht den Switch abwärtskompatibel, da er 1- oder 2-GBit-FC-Hosts und -Targets automatisch erkennen und den Datenverkehr entsprechend anpassen kann. Mit der Trunking-Funktion lassen sich mehrere Ports zu einem Datenkanal mit hoher Bandbreite zusammenschalten. Der Switch bietet zehn Ports, von denen acht für den internen Server-Anschluss und zwei für die Verbindung zu Speichergeräten vorgesehen sind. Mittels eines Adapters lassen sich intern bis zu 16 Blade-Server an einem Switch betreiben. In diesem Fall stehen allerdings nur 2 GBit/s Bandbreite pro Server zur Verfügung. Um Hochverfügbarkeit zu garantieren, kann der Anwender parallel zwei Switches in einem Blade-System nutzen. (haf) …mehr

  • Palm One stellt GPS-Komplettlösung für Zire 31 vor

    Palm One, Inc. gibt gemeinsam mit ViaMichelin und Kirrio die Verfügbarkeit der Zire 31 GPS-Lösung in Deutschland bekannt. Durch die Erweiterung um eine Navigationskomponente wird der Zire 31 Handheld zu einer der kostengünstigsten GPS-Komplettlösungen, die derzeit am Markt verfügbar sind.  …mehr

  • Partners in Europe: Vertrieb und Marketing in neuen Händen

    Neue Gesichter beim TK-Distributor Partners in Europe (PiE): Seit kurzem ist Norbert Fischer (48, Bild) dort als Vertriebsleiter tätig, Stephan Besl (35) hat die Marketingleitung übernommen. …mehr

Zurück zum Archiv