Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Die Geschichte der Monitore

 
12/21
Die Anfänge von LCD
Auch die Flüssigkristalle erschienen bereits in den Sechzigern auf der Bildfläche. Sie feierten ihr Debüt in Taschenrechnern und Armbandhuhren. Die ersten tragbaren Computer in den 1980er Jahren perfektionierten die LCD-Technik, die für sehr sparsame, leichte und dünne Displays sorgt. Zunächst gab es sie nur mit Monochrom-Darstellung und niedrigem Kontrastverhalten - zusätzlich war noch ein separates Rücklicht nötig (Anzeigenhintergrundbeleuchtung/Backlight), damit auf ihnen - gerade im Dunkeln - überhaupt etwas zu erkennen war.

(Bildquellen: PC-Museum.com, Old-Computers.com, Steven Stengel)